frau-holle-630x420.jpg

© die theaterachse

Theater

Frau Holle

http://www.kuf.at

Showtimes

Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

Altersempfehlung: ab 4 Jahren
Dauer: ca. 50 min.

Regie/Musik: Mathias Schuh
Darsteller: Karoline Schragen und Lydia Nassall
Ausstattung: Rafaela Wenzel

Produktion: die theaterachse
Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH

Das Märchen „Frau Holle” handelt von zwei Schwestern. Eine ist schön und fleissig, die andere ist hässlich und faul. Die Mutter der beiden hat die Faule und Hässliche aber viel lieber, weil sie ihre eigene Tochter ist. Die Stieftochter hingegen muss alle Arbeit verrichten. Eines Tages fällt diese durch einen Brunnen in eine andere Welt ...

Alte Märchen transportieren zeitlose Inhalte, welche heute zunehmend an Gewicht gewinnen. Freundschaft, Loyalität, Erfolg durch Durchhaltevermögen und vieles mehr. Mit Märchen gelingt es nach wie vor viele Menschen zu erreichen. Deshalb stellt die theaterachse seit vielen Jahren alte Märchen in das Licht der heutigen Zeit. Behutsam und doch klar in ihren Aussagen. Hier wurde unter dem Gesichtspunkt der Ökologie eine Modernisierung vorgenommen.

Achtloses und egoistisches Handeln hat katastrophale Folgen. Aber nicht nur inhaltlich wird dieser Schwerpunkt gesetzt. Auch in der Produktion wird darauf geachtet. So werden die Kostüme upcycelt und das Bühnenbild aus wiederverwertbaren Faltelementen aus Holz gefertigt, welche universell auch in späteren Produktionen wieder verwendet werden können. Auch biologische Klebstoffe und Farben kommen zum Einsatz, auf Kunststoff wird soweit wie möglich verzichtet.

Karten online unter www.kuf.at und im Tourismusbüro Vöcklabruck