ina-regen-2021.jpg

© Gerd Schneider

Konzert

Ina Regen

https://www.inaregen.at/

Showtimes

Mehr info

Wolkenturm

Vergangene Showtimes

20:00 - 23:59
VAZ St. Pölten
20:00 - 23:59
Melodium
Weitere Showtimes anzeigen
19:00 - 23:59
Remise Amstetten
20:00 - 23:59
Globe Wien
20:00 - 23:59
Arena Wien
20:00 - 23:59
Schloss Grafenegg
Mehr info

Wolkenturm

Weitere Showtimes anzeigen
20:00 - 23:59 Abgesagt
Konzerthaus Klagenfurt
20:00 - 23:59 Abgesagt
Kuss Wolfsberg
20:00 - 23:59
Rabenhof
Mehr info

Live-Stream via Ö3

19:00 - 23:59 Abgesagt
Remise Amstetten
20:00 - 23:59
4550 Kremsmünster
Mehr info

Bezirkssporthalle

Weitere Showtimes anzeigen
19:30 - 23:59
Stadttheater Leoben
20:00 - 23:59
Donaubühne Tulln
Mehr info

Support:
Wenzel Beck, 19 Jahre jung, spielt Schlagzeug, Gitarre, komponiert und singt hoch beseelt. Internationale, musikalische Entwicklungen und heimische Befindlichkeiten verbindet er genial in nachdenklichen Songs. Eigene Songs wie „Der Wind“ und „Immer Wieder“ sind bereits in den Playlists der heimischen Qualitätsradios.

19:00 - 23:59
Globe Wien
20:00 - 23:59
Messe Wieselburg
20:00 - 23:59
Dom im Berg
20:00 - 23:59
Volxhaus Klagenfurt
20:00 - 23:59
Dom im Berg
Weitere Showtimes anzeigen
20:00 - 23:59
Szene Salzburg
20:00 - 23:59
VAZ Manglburg
19:30 - 23:59
K.U.L.T.
20:00 - 23:59
Posthof Linz
19:30 - 23:59
Porgy & Bess
20:00 - 23:59
Remise Amstetten
Weitere Showtimes anzeigen
20:00 - 23:59
Summerstage Wien
19:30 - 23:59
Bühne im Gericht

Die Liedermacherin legt ihr neues, gefühlvolles Album "ROT" vor.

Ina Regens Karriere liest sich wie ein Märchen - und doch ist die charismatische Oberösterreicherin am Boden und vor allem sich selbst treu geblieben. Mit ‚Wie a Kind’ hat sie im Herbst 2017 ihre zauberhafte Debütsingle auf YouTube hochgeladen und sich damit augenblicklich einen Fixplatz in der österreichischen Musiklandschaft gesichert. Ihr Debütalbum ‚Klee’ stieg im Herbst 2018 auf Platz 1 der Album-Charts ein und wurde schließlich mit dem Amadeus Austrian Music Award für ‚Album des Jahres’ ausgezeichnet. In der Zwischenzeit hat die vielseitige Künstlerin sowohl mit Conchita Wurst als auch mit Helene Fischer gejodelt, Gregor Meyle auf seiner ‚Hätt’ auch anders kommen können’ – Tour in Deutschland und Österreich unterstützt oder mit André Heller oder Josh. im Duett gesungen.

Die Tickets für ihre ‚Klee’ Tour waren rasch vergriffen und das begeisterte Publikum hat stets bekommen, was Ina Regen von Anfang an versprochen hat: „Momentaufnahmen eines Lebens zwischen Trenzen und Tånzen“ (Oberösterreichisch für Weinen und Tanzen). Dabei ist der Liedermacherin eines in ihrer Musik und ihren Konzerten besonders wichtig: „Es geht mir nicht darum, Lösungen oder Rezepte für die Höhen und Tiefen des Lebens zu verteilen, sondern eher mein eigenes Sein und Werden so ehrlich wie ich kann, mitzuteilen, damit wir alle spüren können, dass wir mit unseren Herausforderungen, Gefühlen und Glücksmomenten nicht alleine sind.“

Mit ihrer fantastischen Live-Band und den Songs ihres zweiten Albums „ROT“ geht die Liedermacherin wieder auf Österreich-Tour. Sie zeigt sich kraftvoller und selbstbewusster, aber kein bisschen weniger einfühlsam oder sensibel. „Natürlich sind die Erfahrungen und Herausforderungen der letzten Jahre nicht spurlos an mir vorübergegangen. Wie denn auch. Aber wäre es nicht traurig, wenn mich das Leben, so wie es kommt und geht, nicht beeindrucken würde? Woraus sollte ich denn sonst neue Musik machen?“