oab-solisten-live-2-630x420.jpg

© Matthias Reithmeier

Theater

Opern auf Bayrisch

http://www.kuf.at

Showtimes

Der Autor Paul Schallweg hat den Inhalt weltbekannter und beliebter Opern in originelle Mundartverse gegossen. Die Szenerie der Opern wird zumeist ins Bayrische Land verlegt, so dass beispielsweise „Der fliagade Holländer" seine Abenteuer nicht vor der rauen Küste Norwegens, sondern in heimischen Gefilden auf dem Starnberger See erlebt.

Mozart, Strauss und Wagner einmal anders

„Carmen - oder wia d’ Liab an Sepp zum Mörder gmacht hat", frei nach der Oper von Georges Bizet

„Die Zauberflöte - oder: Das Wunder vom Königssee", frei nach der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

„Der fliagade Holländer - oder: Wia de Zenze durch ihran Opfertod an Seefahrer aus der Verdammnis grett’ hat", frei nach der Oper von Richard Wagner

Solisten: Gerd Anthoff, Conny Glogger und Michael Lerchenberg

„Musikensemble Opern auf Bayrisch" (Mitglieder der großen Münchner Orchester)

Dirigent: Andreas Kowalewitz
Percussion: Philipp Jungk
Agentur: Künstler Berg Werk

Das Ensemble wurde 1985 ursprünglich nur für eine einzige Faschingsvorstellung im Münchner Volkstheater zusammengestellt. Der Bayerische Rundfunk hat diese Vorstellung damals aufgezeichnet und im Radio übertragen und es war ein solch großer Erfolg, dass bis heute weit über 400 (!) Folgevorstellungen stattgefunden haben. Zu den vortragenden Schauspielern zählten in den vergangenen 35 Jahren bekannte bayerische Volksschauspieler wie Gustl Bayrhammer, Alexander Duda, Helmut Schleich, Ruth Kappelsberger und Monika Gruber.

Opern auf Bayrisch – ein höchst amüsanter und kurzweiliger Opernabend der etwas anderen Art!

Karten online unter www.kuf.at und im Tourismusbüro Vöcklabruck
Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH