© Öticket

Konzert

Sum 41 - Tour Of The Setting Sum

Tickets

Showtimes

Sum 41
Mehr
Sum 41 haben nie dazugehört. Sie haben sich auch nicht darum geschert oder es versucht. Stattdessen traten sie mit einem unverwechselbaren Stil auf, der von Pop-Punk-Singalongs und knallhartem Heavy-Metal-Können geprägt war. Das Ergebnis ist, dass sie einen unübertroffenen Schatten auf die Popkultur geworfen haben, der von ihrer Herrschaft über TRL um die Jahrhundertwende bis hin zu einem begeisterten Auftritt auf dem ersten When We Were Young Festival reicht. Innerhalb eines Jahres wurden sie von Iggy Pop für eine Zusammenarbeit angeworben, und für MTV Icon zollten sie Metallica einen feurigen Tribut. Ihre Musik hat die großen Franchises durchdrungen, von Spider-Man über American Pie bis Bring It On. Sie zündeten ein Triptychon von klassischen Alben – das mit Platin ausgezeichnete All Killer No Filler [2001], das mit Gold ausgezeichnete Does This Look Infected? [2002] und das mit Gold ausgezeichnete Chuck [2004] – und setzten in ihrem zweiten Jahrzehnt fort mit Alben wie 13 Voices [2016] und Order In Decline [2019]. Slant lobte letzteres als "eine höllisch spaßige Fahrt", während GQ lobte, dass "die Band es den ganzen Weg zurück geschafft hat."

Nach 15 Millionen verkauften Alben weltweit, zwei Juno Awards, einem Kerrang!Award und einer Handvoll Alternative Press Music Awards, einer GRAMMY®-Nominierung und ausverkauften Konzerthallen auf der ganzen Welt verabschiedet sich die Band mit einem Paukenschlag – und zu ihren eigenen Bedingungen. Die Band – Deryck Whibley (Gesang, Gitarre), Dave Baksh (Gitarre), Jason McCaslin (Bass), Tom Thacker (Gitarre) und Frank Zummo (Schlagzeug) – setzt sich über alle Regeln hinweg, ignoriert alle Erwartungen und folgt einmal mehr ihrem Instinkt, indem sie mit der Doppel-LP Heaven :x: Hell ein passend mächtiges finales Album veröffentlichten. Heaven ist 10 Tracks lang knurrender, energiegeladener Pop-Punk, während Hell aus zehn Heavy-Metal-Hymnen besteht, die mit säbelrasselnden Soli, krachenden Riffs und mitreißenden Hooks gespickt sind. Es ist groß, es ist mutig, und es ist ihr kühnstes und bestes Werk bis heute.