© Robert Schittko

Kunstausstellung

Unknown Unknowns - An Introduction to Mysteries

Showtimes

"Unknown Unknowns - An Introduction to Mysteries" Ein offizieller Österreich-Beitrag zur XXIII.Triennale Di Milano 2022.

Der vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, Öffentlichen Dienst und Sport der Republik Österreich und vom MAK beauftragte Österreich-Beitrag zur XXIII. Triennale di Milano geht von der Erforschung des Weltraums bis in die Mikrokosmen des Lebens auf der Erde aus und versucht, die Wahrnehmung des Menschen und die Abgrenzung seines „einzigartigen“ und „individuellen“ Status innerhalb der Spezies zu hinterfragen. Mit einer raumgreifenden multisensorischen Installation der Künstlerin Sonja Bäumel soll die kulturelle Vorstellungskraft angeregt und die menschliche Wahrnehmung der Grenzen des physischen Körpers und der Erweiterung des Selbst verändert werden. Der Beitrag untersucht, was der mikrobielle Paradigmenwechsel für speziesübergreifende Grenzen und noch unerforschte Formen der Intelligenz und Kommunikation bedeutet.