© WienTourismus/Peter Rigaud

Insidertipps wien

Das sind die 10 besten Gay-Bars und -Cubs in Wien

Wien ist anders, gut so! Die Bundeshauptstadt besticht mit einem Lebensgefühl, das weit davon entfernt ist, nur Schwarz und Weiß zu kennen. Das zeigt sich auch in der schwulen Community, die lebendig und selbstbewusst auftritt und im internationalen Vergleich locker mithalten kann. Hier ist jede/r willkommen, wird jede/r in die facettenreiche Familie aufgenommen. Natürlich hat Wien auch zahlreiche Gay-Clubbings zu bieten. Wenn dir aber der abendliche Sinn nach Bar-Hopping steht, wirst du ebenfalls nicht enttäuscht werden.

Die meisten Gay-Bars finden sich im 4., 5. und 6. Bezirk, besonders die Linke und Rechte Wienzeile ist quasi das "schwule Mekka" Wiens. Hier darfst du ganz und gar du selbst sein. 

Die besten Gay-Clubs in Wien

© Frank Liebetegger

Village Bar

Die kleine, aber feine Village Bar hat sich als einer der Fixpunkte einer jeden schwulen Partynacht etabliert, hier trifft sich das Who's'Who der Szene. Zur einladenden Atmosphäre tragen nicht zuletzt die große Musikleinwand, aktuelle Charts-Hits, leckere Cocktails und die freundlichen Kellner bei, die es sich mitunter nicht nehmen lassen, mit einem mal schnell ein Glas zu heben. Hier kommt man rasch ins Gespräch. Chillig, aber doch elektrisierend!

Adresse: Stiegengasse 8, 1060 Wien

Hier geht's direkt zur Homepage.

© WienTourismus/Peter Rigaud

Café Savoy 

Wiens Szene ist reich an Kaffeehäusern und Bars. Eines der Aushängeschilder ist das barocke Café Savoy, das es seit dem 19. Jahrhundert gibt und von einem Schüler des schwulen Architekten Sicard von Sicardsburg erbaut wurde. Es gehört zu den schönsten Kaffeehäusern der Stadt und befindet sich direkt am Naschmarkt. Die beiden riesigen Spiegel sowie die Decken- und Wandmalereien laden zu einer Zeitreise ein. Hier trifft sich Jung und Alt zum Entspannen und Flirten, wobei viele das Savoy zum Ausgangspunkt für eine lange Partynacht machen.

Adresse: Linke Wienzeile 36, 1060 Wien

Hier geht's direkt zur Homepage.

Mango Bar

Die trendige Mango Bar ist seit Jahrzehnten das Wohnzimmer für junge schwule Männer, die beginnen, die Szene für sich zu entdecken. Die Getränkespezialitäten (allen voran Cocktails) erfreuen sowohl den kreativen als auch den gaumenfreudigen Geist, die regelmäßigen Veranstaltungen sorgen für Abwechslung. Angesagte Musik bereitet perfekt auf die Party-Nacht vor. Und ja: Auch für ihre attraktiven Kellner ist die Mango Bar bekannt.

Adresse: Laimgrubengasse 3, 1060 Wien

Hier geht's direkt zur Homepage.

Eagle Vienna

Das Eagle ist eine der ältesten Gay-Bars Österreichs und ein Hotspot für alle Cruising-Liebhaber. Der Slogan "Sexpect More" lässt vieles erwarten, und genauso viele Wünsche werden am Ende auch erfüllt. Das Underground-Ambiente erinnert an die Freddy Mercury-Ära, klimatisierte und hygienische Räume sorgen für angenehme Sex-Atmosphäre. Regelmäßig heizt zusätzlich ein DJ ein – und das Beste: das Ganze gibt's für freien Eintritt! Dresscode wird auch keiner verlangt. 

Adresse: Blümelgasse 1, 1060 Wien

Hier geht's direkt zur Homepage.

Das Gugg

Das Gugg ist das Vereinslokal der HOSI Wien ("Homosexuelle Initiative Wien") und gleichzeitig auch gemütliches Café. Das Lokal wird gerne als Ausgangspunkt für die kommende Partynacht genützt, hier lässt es sich toll vorglühen und Energie auftanken.

Regelmäßig finden verschiedene Themenabende für alle Altersgruppen und Geschlechter statt, sehr beliebt ist unter anderem der ESC-Abend, an dem auch ehemalige Song Contest-TeilnehmerInnen auftreten. Das Gugg mag vielleicht nicht so trendy sein wie andere Szene-Bars in Wien, aber die Tore stehen hier für wirklich jeden und jede offen.

Adresse: Heumühlgasse 14, 1040 Wien

Hier geht's direkt zur Homepage.

© Kisss Bar

Kisss Bar 

Unter der Woche Wohnzimmer-Feeling, am Wochenende Stimmungsmusik mit Veranstaltungsreihen wie 80er und 90er, Schlager, Drag Queen Bingo oder Live-Musik: So bewirbt die Kisss Bar sich selbst. Mitten im Szeneviertel gelegen und nur einen Steinwurf vom Apollo Kino entfernt, besticht die Bar durch ihr stylishes, aber gemütliches Flair.

Das Innere ist mit Golddetails akzentuiert, zudem beeindrucken die großzügige Cocktailbar und Lounge-Bereiche. Toll: Ein eigener Pop-Up-Store kann von KünstlerInnen gemietet werden. Einmal monatlich findet ein unterhaltsames Drag-Bingo statt.

Adresse: Luftbadgasse 19, 1060 Wien

Hier geht's direkt zur Homepage.

Felixx 

Die Cocktail-Lounge-Bar gehört zu den beliebtesten Gay-Locations Wiens und ist dank ihrer Näher zur Mariahilfer Straße schnell erreichbar. Das Interieur ist ein Mix aus Extravaganz und Historie, das Rotlicht sorgt für erotisch-entspannte Flirtstimmung. Die musikalische Palette reicht von Schlager bis House, im Untergeschoss gibt es einen eignen Clubraum, in dem regelmäßig Public Viewing der Kult-Reality Show "Ru Paul's Drag Race" stattfindet. Einmal im Monat darf man sich auf ein Drag-Bingo freuen.

Allen voran ist die Felixx-Bar aber bekannt für ihre vorzüglichen Weine und ausgewogene Cocktailkarte.

Adresse: Gumpendorferstraße 5, 1060 Wien

Hier geht's direkt zur Homepage.

City Bar 

Auf die Größe kommt es bekanntlich nicht an: Die City Bar ist zwar klein, dafür umso charmanter. Die Einrichtung ist stilvoll und modern, zudem liegt sie direkt gegenüber der beliebten Gay-Disco Why Not, was sie zum perfekten Start für die Party-Nacht macht. Das Motto der City Bar: "Ein Ort, an dem alle zusammenkommen und den Abend genießen können." Heißt: leckere Cocktails, stimmungsvolle Musik und ausgewählte Special-Aktionen.

Adresse: Tiefer Graben 19, 1010 Wien

Hier geht's direkt zur Homepage.

F56

Das Motto der größten Gay-Crusing-Bar Wiens lautet treffend: "We are Sex!" Im F56 sorgen verschiedene Themenabende für "geile" Abwechslung, das Publikum ist angenehm gemischt und lockerer drauf als in anderen ähnlichen Lokalen – hier lassen sich sogar Freundschaften schließen! Die Bar gleich beim Eingang schafft die nötige entspannte Atmosphäre, um sich kennenzulernen.

Der Cruising-Bereich selbst bietet auf 300 Quadratmeter alles, was das Sex-Herz begehrt. Das größte Plus aber ist das freundliche und offene Team. Zudem wird Hygiene hier groß geschrieben!

Adresse: Florianigasse 56, 1080 Wien

Hier geht's direkt zur Homepage.

Sling

Die wohl bekannteste (und auch prämierte) Gay-Crusing-Bar Wiens ist das Sling in der Kettenbrückengasse. Das Lokal steht für die Kombination von Unterhaltung und Erotik, abseits jeglicher Schmuddel-Ecke. Eine moderne Lichtbar und ein Sound-Mix aus Trance, Techno und House bringen die Hormone zusätzlich auf Touren.

Im Obergeschoss kann man an der Bar chillen und sich durch die Speisekarte kosten – und wer Lust auf "mehr" hat, begibt sich im Untergeschoss in den Darkroom. Jeden Sonntag sorgen Veranstaltungen, die man nur nackt besuchen darf, für besonderen Kitzel.

Adresse: Kettenbrückengasse 4, 1040 Wien

Hier geht's direkt zur Homepage.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Manuel Simbürger

Zu Manuel Stories

Kommentare