© Aranxa Esteve on Unsplash

Insidertipps wien

Nachhaltig feiern: 10 tolle Green Events in Österreich

Egal ob Musikfestivals, Weihnachtsfeiern, Sportevents, Dorffeste oder sonstige (Kultur)Veranstaltungen: Wir alle lieben es, zu feiern. Kein Problem, dafür ist das Leben ja da – aber bitte ohne Müll und mit möglichst geringer Umweltbelastung! Genau da liegt aber das Problem vieler Events, wie auch das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie betont: „[Veranstaltungen] haben zwar eine große wirtschaftliche, soziale und kulturelle Bedeutung, verbrauchen aber auch große Mengen an Ressourcen, verursachen Emissionen und beeinträchtigen damit unsere Umwelt.“

Genau deshalb setzen immer mehr Veranstaltungen jeglicher Art auf ökologische, soziale, ökonomische und kulturelle Nachhaltigkeit. Sogenannte Green Events reduzieren Umweltbelastungen, schonen Ressourcen und unterstützen die regionale Wirtschaft. „Green Events sind das beste Beispiel dafür, dass ein zukunftsfähiger Lebensstil nicht Genussverzicht bedeuten muss, sondern einen qualitativen Mehrwert hat“, berichtet das Green Events Austria Netzwerke in seiner Broschüre.

Bei einem Green Event tragen sämtliche Mitwirkende und alle Gäste zur Nachhaltigkeit der Veranstaltung bei. Im Konkreten bedeutet das: Abfall intelligent zu vermeiden (beispielsweise durch Mehrweggeschirr), Energie sinnvoll einzusetzen (Ökostrom, ressourcensparende Technik, wassersparende Sanitäranlagen, etc.) sowie regionale und saisonale Produkte zu bevorzugen. Diese Events sorgen sogar für eine klimafreundliche An- und Abreise (zum Beispiel mittels Shutteldienste) – und vieles mehr, wofür uns unsere Umwelt dankbar ist.

10 Best Practice Beispiele von Green Events in Österreich:

© Karl Satzinger

Schrammel.Klang.Festival

Alles am Schrammel.Klang.Festival dreht sich um musikalische Qualität und das entspannte Genießen von Kultur in wunderschöner Naturkulisse. Ergänzt von abwechslungsreicher, bodenständiger Kulinarik. Nicht zuletzt das stimmige Composé aus allen diesen Ingredienzien macht das „Familientreffen“ der Schrammelwelt zu einem der schönsten Musikfestivals Österreichs.

Zudem ist das Schrammel.Klang.Festival eines der Vorzeigeprojekte im Bereich Green Events: 2012 wurde es als erstes Kulturfestival in Niederösterreich zum Pilotprojekt von »Green Events Austria« in Verbindung mit dem EU-Projekt Future of Waste ausgewählt.

Hier geht's direkt zur Homepage.

Lake of Charity

Lake of Charity ist einer der größten Charity-Veranstaltungen in Salzburg und findet am Speicherteich Gerstreitteich im Gebiet Saalbach-Hinterglemm statt. Die zahlreichen BesucherInnen können in chilliger Atmosphäre und mit Good Vibes für den guten Zweck spenden.

Geboten werden nicht nur Summerfeeling am malerischen See, sondern auch jede Menge (kostenlose!) Attraktionen wie beispielsweise Tombola, Versteigerungen, trendige Sportmöglichkeiten, Wasser-Fun, kulinarische Highlights und lässige Live-Acts. Der Reinerlös kommt bedürftigen Familien und Kinder im Pinzgau zugute. Umweltschutz wird hier besonders groß geschrieben!

Hier geht's direkt zur Homepage.

Theaterfestival STEUDLTENN

Das Zillertaler Theaterfestival Steudltenn stillt Jahr für Jahr zwischen Mai und August die ur-menschliche Sehnsucht nach dem Miteinander. Auf dem Festivalareal sowie im digitalen Raum wird auf kreative, humorvolle, aber auch nachdenkliche Weise miteinander in Beziehung getreten. Der Mix aus bodenständiger Kultur und ganz viel Talent steht hier im Vordergrund.

Seit jeher bemüht sich das Team darumallen Menschen unabhängig von Nationalität, Geschlecht, Alter oder allfälligen physischen Einschränkungen ein vielfältiges Angebot zu bieten. Umgesetzt wird das Festival, ein zertifiziertes "Green Event Tirol", nach den vier Säulen der Nachhaltigkeit: Kultur, Soziales, Ökologie und Ökonomie.  

Hier geht's direkt zur Homepage.

© Diagonale/Sebastian Reiser

Diagonale

Das Grazer Filmfestival Diagonale gibt jährlich Einblick in Österreichs einzigartige Kinolandschaft und rückt die heimischen Filmschaffenden in den Mittelpunkt. Das filmische Angebot ist sehr breit gefächert und die anwesende Gäste laden zu interessanten Diskussionen ein. 

2011 wurden mit der Kampagne "Diagonale Goes Green" Maßstäbe zur Abfallvermeidung, bei der Verwendung regionaler Produkte und zur umweltbewussten Mobilität gesetzt. Seitdem hat sich viel getan, mit der 2016 ins Leben gerufenen Initiative "Diagonale #denktweiter" setzen die VeranstalterInnen neue Impulse in Sachen Nachhaltigkeit.

Hier geht's direkt zur Homepage.

© wellenklænge // Theresa Pewal

Wellenklaenge

Ebenso ein Green Event ist das Festival „wellenklænge“ in Lunz am See: Tanz, Theater, Zirkus, Lesungen, Performances, Konzerte und Workshops – am einzigen Natursee Niederösterreichs ist alles möglich! Herzstück des Festivals der zeitgenössischen Kunst ist die multifunktionale und preisgekrönte Seebühne. Die VeranstalterInnen garantieren die Einhaltung höchster Maßstäbe im Hinblick auf Nachhaltigkeit und den Umgang mit unserer Natur.

Hier geht's direkt zur Homepage.

© Der natürliche Tod der Maus (Katharina Huber)

Vienna Shorts Kurzfilmfestival

Österreichs größtes internationales Kurzfilmfestival begeistert mit herausragenden Filmen aus aller Welt. In vier Wettbewerbskategorien, Late-Night-Programmen und thematischen Expeditionen werden rund 300 Kurzfilme gezeigt. Sei es im Kino, im Museum, oder virtuellen Raum. Das Festival beweist eindrücklich einmal mehr, dass Qualität nichts mit der Länge zu tun hat. 

Seit 2020 ist das Kurzfilmfestival offizielles ÖkoEvent – das bedeutet unter anderem: umweltfreundlichere An- und Abreisen, Abfall-Prävention, energiesparenden Geräteeinsatz beim Auf- und Abbau sowie nachhaltig produzierte Drucksorten und Goodies. 

Hier geht's direkt zur Homepage.

© Südwind /Cornelia Hartung

Südwind Straßenfest

Das Südwind-Magazin macht bereits seit 1984 (!) mit einem eigenen Straßenfest auf die Themen Entwicklungspolitik, Nachhaltigkeit, Menschenrechte und Umweltschutz aufmerksam. Unter dem Motto "Das Festival für das gute Leben für alle" ist es mittlerweile ein Fixpunkt im Wiener Kulturkalender. Mit rund 8.000 BesucherInnen und circa 120 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen entwickelte es sich zum größten entwicklungspolitischen Event Österreichs.

Das Straßenfest ist eine tolle Möglichkeit, um verschiedene Vereine und zivilgesellschaftliche Initiativen kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Interaktive Workshops, Live-Musik, kulinarische Köstlichkeiten, öko-faire Einkaufmöglichkeiten und vieles mehr runden das breite Programmangebot ab. Im Bereich "Green Events" gilt das Südwind Straßenfest als eines der absolut besten Beispiele in ganz Österreich und darüber hinaus.

Hier geht's direkt zur Homepage.

Free Tree Open Air

Musik, Spaß und Kultur, mitten im Grünen in traumhaftem Ambiente in Taiskirchen: Das Free Tree Open Air gehört zu den absolut coolsten Open Air Festivals Oberösterreichs – und eigentlich auch im ganzen Land. Innerhalb drei Tagen werden euch auf vier Bühnen weit mehr als 30 Bands, DJs und andere Kultur-Highlights und Workshops präsentiert. Hier ist wirklich für jede musikalische, tanzwütige und kreative Seele etwas dabei – egal ob für Mama, Papa, Töchterlein oder Sohnemann.

Wie der Name schon sagt steht bei allem Spaß und guter Laune aber der Respekt vor der Natur im Vordergrund, wie auch bereits mehrere "Green Event Austria Awards" beweisen. Unter anderem werden die Dekorationen und Sitzgelegenheiten aus recyceltem Material hergestellt.

Hier geht's direkt zur Homepage.

© http://www.youki.at

YOUKI Internationales Jugend Medien Festival

YOUKI ist ein Österreichisches Jugend Medien Festival, welches jährlich Ende November in Wels stattfindet. Im Zentrum steht der internationale Kurzfilm-Wettbewerb von Personen bis maximal 27 Jahren. Das bunte Rundherum umfasst all das, was das kreative Herz begehrt: von Diskussionen über zeitgenössische Phänomene der Jugend-, Pop- und Medienkultur über Ausstellungen, Workshops und Lesungen bis hin Sondervorführungen. Außerdem die Gelegenheit, berühmte Personen aus der Branche kennenzulernen. 

Das junge, aufgeklärte Festival ist "um nachhaltiges, ökologisches und sozial gerechtes Handeln im Rahmen der möglichen 'kleinen Entscheidungen' bemüht. Mit gezielten Aktionen und Veränderungen versuchen wir das Bewusstsein für ein Handeln jenseits bloßer Profitmaximierung zu schärfen", betonen die VeranstalterInnen.

Hier geht's direkt zur Homepage.

INNROCKreloaded

Das INNROCKreloaded Festival ist ein 3-Tages-Openair Rock/Metal Event in Tirol: Hier wird geheadbangt, gegrölt und mitgestampft, was das Zeug hält! Das Line-up kann sich sehen lassen und bietet Genre-Musik vom Feinsten. Die Veranstalter des offiziellen "Green Event Tirol Basic" haben zudem ein tolles Nachhaltigkeitskonzept ausgearbeitet, das unter anderem ein Shuttle-Service, regionale Speisen sowie Pfandteller und -gläser beinhaltet.

Hier geht's direkt zur Homepage.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Manuel Simbürger

Manuel Simbürger

Ich bin freelanciger Schreiberling – was vor allem eine Entschuldigung dafür ist, für meine Leidenschaften Kultur, Pop und Popkultur (sowie alles, was dazwischen liegt) Geld zu verlangen. Seit 2021 darf ich bei film.at und events.at mein Nerdtum ausleben.

Zu Manuels Stories

Kommentare