100x90-hanginoutmn-kleiner.jpg

© Centrocultural

Alberto Ferreira: "Urban Diaries"

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

Öffnungszeiten:

Mo: Geschlossen
Di: 14:00 - 19:00 Uhr
Mi: 14:00 - 19:00 Uhr
Do: 14:00 - 19:00 Uhr
Fr: 14:00 - 19:00 Uhr
Sa: 14:00 - 18:00 Uhr
So: 14:00 - 18:00 Uhr

Seit Mai 2021 porträtiert das Centro Cultural Brasil mithilfe von Schwarz - Weiß Fotographien das urbane Leben Brasiliens im 20. Jahrhundert.

Die erste Ausstellung rund um Thomaz Farkas ist nun erfolgreich zu einem Abschluss gekommen und nun folgt der zweite Teil der Ausstellungsreihe:

Urban Diaries - Alberto Ferreira und der brasilianische Fotojournalismus
von 30. Juli bis 18. September 2021
Eintritt Frei

Alberto Ferreira, geboren in Paraiba, ging mit 18 Jahren nach Rio de Janeiro, um seinen Traum als Torwart zu erfüllen. Wie es leider nun mal so ist, gehen Träume oft nicht so in Erfüllung, wie man es sich vorstellt. Der junge Alberto Ferreira wurde in kein Team aufgenommen, fand aber schnell eine neue Leidenschaft: die Fotographie, insbesondere Sportfotographie. Schnell stellte sich heraus, dass er ein besonderes Gespür für außergewöhnliche Momente und Geschehnisse hatte und es gelang ihm einige der außergewöhnlichsten Momente seiner Zeit festzuhalten.

Alberto Ferreira arbeitete über 30 Jahre lang sowohl als Fotograf, als auch als Herausgeber für die berühmteste Zeitung Brasiliens, das Jornal do Brasil. Mit seinem scharfen Blick, gewann er zahlreiche Preise und Auszeichnungen und hat den Beruf des Fotojournalisten bis Heute stark geprägt.

Die Ausstellung, welche unter dem Titel „Urban Diaries - Alberto Ferreira und der brasilianische Fotojournalismus.“ läuft und am 30. Juli 2021 beginnt, zeigt eine Auswahl seiner Fotographien aus den 1940er bis Ende der 1950er Jahre.

Das Centro Cultural Brasil befindet sich im Herzen Wiens in der Prinz - Eugen Straße 26; im 4. Bezirk. Für Ihre Sicherheit und die unserer Mitarbeiter, biotten wir Sie die aktuellen Coronabestimmungen einzuhalten