© pixabay.com

Konzert

Alexander's Feast or the power of Musick

Showtimes

Barocker Originalklang und die Pracht der menschlichen Stimme: Miriam Kutrowatz – Sopran Johannes Bamberger – Tenor Matthias Helm – Bass Barucco Chor Ad Libitum Heinz Ferlesch, Dirigent

 

Kann Kunst Menschen verändern? Die Ode “Alexanderfest oder die Macht der Musik” zu Ehren der Heiligen Cäcilia demonstriert kunstvoll und eindrucksvoll, dass selbst der größte Feldherr der Geschichte machtlos ist gegen das, was Musik vermag. So kehrt Heinz Ferlesch mit dem Originalklangorchester Barucco und dem Chor Ad Libitum bereits zum dritten Mal mit einer der zentralsten Vokalkompositionen der Musikgeschichte und internationalen Stars der Klassikszene ins Stift Herzogenburg zurück.

Das “Alexander´s Feast” von Georg Friedrich Händel gehört zu den wenigen Werken der Literatur- und Musikgeschichte, bei denen sowohl Text (John Dryden) als auch Vertonung als Meisterwerke gelten und zählt bis heute zu den schönsten Kompositionen zur Cäcilienfeier.