inf-6-1-19-29-630x420.jpg

© Christoph Kaltenböck

Barockensemble Infiammabile

http://www.kuf.at

Showtimes

18:00 - 20:30
4840 Vöcklabruck
Mehr info

Kapelle im Mutterhaus der Franziskanerinnen Vöcklabruck, Salzburger Straße 18

Das Linzer Ensemble „infiammabile" wurde im März 2018 an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz gegründet. Besonderes Augenmerk der MusikerInnen liegt derzeit auf der Musik des Frühbarocks.

Colori d´amore - Die Farben der Liebe

Maria Magdalena Frauscher: Gesang Elisabeth Tomani: Blockflöten
Thomas Adam: Barockgitarre/Theorbe
Mathias Roller: Barockcello/Viola da Gamba

Mit Freude stellt sich das Ensemble der Herausforderung, Repertoire für die außergewöhnliche Besetzung zu finden und Arrangements mit persönlicher Note zu erarbeiten. Dabei beweisen die vier Mut zu schlichten Stücken, um so das „amabile" – das Liebenswerte, das Liebliche der Alten Musik erlebbar zu machen und der intimen Klangwelt des barocken Instrumentariums Raum zu geben. So entsteht ein spannungsreicher Kontrast zwischen „infiammabile" (leicht entflammbar, entzündlich) und „amabile"; zwischen dem Mitreißenden und Musikantischen und der Feinheit – dem „dolce" der Alten Musik.

Das Ensemble wird immer wieder auf Meisterkursen durch hochkarätige DozentInnen wie Emma Kirkby, Michael Form und Paul O‘Dette betreut.

Bei ihrem Programm „Colori d’amore" bringt das junge Ensemble die Liebe in all ihren Facetten zum Klingen: ob amouröse Abenteuer, tiefe Gefühle oder verschmähtes Verlangen. Mit kreativen, historisch informierten Arrangements, erwecken die vier MusikerInnen dabei bekannte, sowie selten gehörte frühbarocke Werke aus Italien, Spanien und Österreich zum Leben.