festivalsujet-carinthischer-sommer-2021.jpg

© Sujet: Carinthischer Sommer

Festival

Carinthischer Sommer 2021

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

Drei große Linien ziehen sich durch das Programm des Carinthischen Sommers: Klassik, Jazz und Crossover, instrumental und vokal, jeweils mit großen Künstlerinnen und Künstlern vertreten.

Durch alle Zeit hindurch waren Narren gesellschaftliche Außenseiter, ungebundener als andere, auch ungeschützt. Possenreißer, Schauspieler, Vaganten, Zauberer – sie gelten als Inbegriff der freien Künstler. „In Zeiten von Pandemie, Brexit und Autokraten sollten wir als mündige Bürger Sachverhalte hinterfragen, die Mächtigen kritisieren, uns die Narrenkappe wieder aufsetzen“, sagt Intendant Bleck. Aufgrund der Diskussionen der vergangenen Monate dränge sich der Eindruck auf, dass Kunst und Kultur als nicht „systemrelevant“ gesehen, politische Entscheidungen ohne Expertise formuliert und von den Kulturtätigen als willkürlich und despektierlich empfunden werden.

Neuer Partner des Carinthischen Sommers ist passend zum Motto 2021 „ich Narr“ die Faschingsgilde Villach . Sie wird mit Auftritten bei der Eröffnung, beim Schlusskonzert und zum Auftakt des Kunsthandwerksmarktes in Ossiach das Festival begleiten.