© Claiming*Spaces

Diverses
Kunstausstellung

Claiming*Spaces #2

Showtimes

Die internationae Konferenz Claiming*Spaces #2 im AZ W präsentiert Feministische Perspektiven in Architektur und Raumplanung.

Die internationale Konferenz Claiming*Spaces nimmt sich Raum für die Kritik an existierenden, patriarchalen Machtstrukturen im Universitäts-, Forschungs- und Planungskontext von Architektur und Raumplanung.

Anlässlich der Archdiploma Ausstellung im Az W werden Zusammenhänge und Dynamiken thematisiert, die in Architektur und Raumplanung nach wie vor zahlreiche Akteur*innen unsichtbar machen und ausschließen. Gemeinsam mit Referent*innen aus dem Claiming*Spaces Kollektiv und seinem internationalen Netzwerk behandelt die Konferenz folgende Fragen: Wie kann eine feministische, intersektionale Architektur, Planung und Forschung zur produktiven Selbstverständlichkeit werden? Wie können Wissensproduktion und Kanon hinterfragt, neu formuliert und inklusiv praktiziert werden? Wie können feministische Arbeitspraxen dringend notwendige Veränderungen im Planen und Bauen bewirken?

Konzeption und Organisation: Claiming*Spaces Kollektiv, TU Wien