© Kurt Prohaska

Konzert

The Story of Jazz: Cornet Chop Suey

https://www.wiener-metropol.at/

Showtimes

Christof Zellhofer bereitet als Blowing Sous-Chef des Kurt Prohaska Trios ein Cornet Chop Suey zu, das auch einem Louis Armstrong oder einem Wynton Marsalis schmecken würde.

Als der Jazz vor etwa 120 Jahren geboren wurde, war das Kornett DAS führende Instrument beinahe jeder Band. Als es Louis Armstrong 1928 gegen die Trompete tauschte, geriet es immer mehr in Vergessenheit. Und als es Thad Jones und Nat Adderley in den 1950ern just für den Modern Jazz wieder entdeckten, war klar: das Kornett ist und bleibt ein eigenständiges, besonders feinfühliges und ausdrucksstarkes Solo-Instrument, das zu Unrecht oft nur als das süße kleine Schwesterchen der Trompete belächelt wird.

Christof Zellhofer wird zeigen, wie sich das Kornett-Spiel von einem Buddy Bolden, einem der First Men of Jazz, über die oben genannten Jazz-Legenden bis zu einem zeitgenössischen Warren Vaché entwickelt hat.

Kurt Prohaska Trio:
Kurt Prohaska (piano)
Paul Hondl (double bass)
Dusan Milenkovic (drums)

Special Guest:
Christof Zellhofer (cornet)