deradlerroms.jpg
Kunstausstellung

Der Adler Roms - Carnuntum und die Armee der Caesaren

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

Öffnungszeiten:

Mo: 09:00 - 17:00 Uhr
Di: 09:00 - 17:00 Uhr
Mi: 09:00 - 17:00 Uhr
Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Sa: 09:00 - 17:00 Uhr
So: 09:00 - 17:00 Uhr

Das Archäologische Museum Carnuntinum hat eine neue Ausstellung: „Der Adler Roms – Carnuntum und die Armee der Cäsaren“ beleuchtet die umfassende Thematik des römischen Militärs. Anlassgebend ist das 2015 abgeschlossene ehrgeizige Forschungsprojekt „ArchPro Carnuntum“ in Zusammenarbeit mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie, bei dem das gesamte 10 km2 große antike Stadtgebiet Carnuntums mithilfe geophysikalischer Methoden untersucht wurde. Dabei konnten u.a. mindestens 16 temporäre Militärlager, die Gladiatorenschule sowie die Quartiere der Gardeeinheit des Provinzstatthalters zweifelsfrei nachgewiesen werden.

Die römische Stadt Carnuntum lag am Kreuzungspunkt von Limes- und Bernsteinstraße und war über Jahrhunderte eines der wichtigsten militärischen Zentren an der mittleren Donau, Provinzhauptstadt und Statthaltersitz. Mit dem Legionslager, Auxiliarkastell und Marschlager sowie dem großen Fundus an Militaria lassen sich wesentliche Aspekte des römischen Heeres hervorragend illustrieren.

Basierend auf den aktuellsten Forschungsergebnissen fasst die Ausstellung die militärische Topographie und die Siedlungsentwicklung von Carnuntum zusammen. Mit moderner Technik werden die einzelnen militärischen Standorte im „Newsroom“ von Wissenschaftern vorgestellt. Carnuntum war eine Grenzstadt am Donaulimes. So nimmt vor allem das Leben am Rande des römischen Imperiums einen wichtigen thematischen Schwerpunkt ein. Grenzsicherung, Handel und Kulturtransfer waren wesentliche Eckpfeiler für das Florieren der Wirtschaft und Kultur der Handelsmetropole Carnuntum. Ein weiterer Schwerpunkt in der Ausstellung widmet sich dem Leben in der römischen Armee. Woher kamen die Soldaten, wie waren sie ausgerüstet und wie funktionierte das römische Militär? Die persönlichen Einblicke in Karrieren und Lebensschicksale der Legionäre werden durch Originalfunde aus Carnuntum gestützt.