diven-sterben-einsam.png

© © Dany Sigel

Theater

Diven sterben einsam (und erst, wenn sie gut ausgeleuchtet sind)

https://www.theatercenterforum.com/diven-sterben-einsam/

Showtimes

Vergangene Showtimes

19:30 - 23:59
Freie Bühne Wieden
19:30 - 23:59
Freie Bühne Wieden
19:30 - 23:59
Freie Bühne Wieden
Weitere Showtimes anzeigen
19:30 - 23:59
Freie Bühne Wieden
19:30 - 23:59
Freie Bühne Wieden

Österreichische Erstaufführung - ein Abend mit Dany Sigel.

Die Diva Mila Menardi hat in Ihrem Leben alles gespielt. Sie war Königin und Bettelweib, Vamp und jugendlich Naive, sie hat gemordet und wurde ermordet. Bravos und Buhs waren der Sound ihres Lebens, nun ist sie alt. Der Vorhang ist gefallen. Die Diva Mila lässt in ihrer Theater-Garderobe ihr Leben und ihre Karriere Revue passieren. Und dabei wird kräftig nach allen Seiten ausgeteilt, Regisseure, Kollegen, Kritiker, Liebespartner, Politiker und selbst Garderoberinnen bekommen dabei ihr Fett ab. Aber auch die Zuschauer werden sich im Idealfall wiedererkennen. Vielleicht in dem scheinbar nie enden wollenden Kampf um das Glück oder in den manchmal komischen Seiten des Scheiterns.

Mila spielt schon lange keine großen Rollen mehr auf großen Bühnen, stattdessen spielt sie in der Provinz. Und dafür soll sie sich ihr ganzes Theaterleben abgerackert haben? Regisseure, Bühnenpartner, ihre Männer, ihre natürlich blonden, natürlich untalentierten Rivalinnen, ihre großen Rollen. Glanz und Elend des Schauspielerinnen-Lebens, realistisch, komisch zum Weinen, traurig zum Lachen. Klassische Literatur und Spieltalent – vergangen, verloren, begraben unter dem Staub der Bretter. Ein Endspiel.

In dem Stück von Dirk Audehm singt und spielt sich Dany Sigel unter der Regie von Günther Frank durch das an Höhen und Tiefen reiche Leben dieser fiktiven Künstlerin, nimmt Anleihen bei Shakespeare, Schiller und Co. Und gewährt nicht nur einen tiefen Blick hinter die Kulissen des Theaterbetriebes, sondern stellt auf unnachahmliche freche Art die Frage nach Schein und Sein neu. Getrieben von Spielwut, Spottlust und Freude am schwarzen englischen Humor. Ein komisch-ernster Abend für eine großartige Schauspielerin. Ein Abend für Dany Sigel!