tristan-schwimmen-und-schweigentr-53-c-georg-nussbaumer-2008.jpg

© „Tristan: Schwimmen und Schweigen!“, © Georg Nussbaumer, 2006

Theater

duck and listen! - Eine Badeoper von Georg Nussbaumer

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

  1. und 11. August 2021, jeweils ab 20 Uhr
    An insgesamt vier Schauplätzen in Wien
    Treffpunkt bei einem Wiener Bad, Transfer zu den Badeorten per Bus
    Karten: 20 Euro

aiaia – Organ für supradisziplinäre Kunst lädt am 10. und 11. August, jeweils ab 20 Uhr zur wandernden Badeoper „duck and listen!“, komponiert von Georg Nussbaumer, zu noch geheimen Badeorten und Gewässern Wiens.

Wie der Protagonist in John Cheevers Buch „The Swimmer“ zieht eine Gruppe von Musikerinnen und Publikum von einer „Wasserstelle“ zur nächsten. An insgesamt vier Wasserstellen performen die Musikerinnen jeweils einen 20-minütigen Abschnitt der Komposition Georg Nussbaumers. Songs aus 1964, dem Erscheinungsjahr von „The Swimmer“, treffen hier auf opernhafte Elemente aus Richard Wagners „Tristan und Isolde“, kombiniert mit zeitgenössischen Mitteln und performativen Elementen.
„Treibgut der Love- und Flüssigkeitsstory „Tristan und Isolde“ trifft auf sehnsüchtige Schnulzen, Sie begegnen vielleicht einer schwimmenden Tuba, einem Englischhorn im Gebüsch oder hören ein blutiges Herz schlagen: Liebeskomödie, Oper und Short Story mit garantiertem Badespaß und Hirschgeweihen.“

Mit u.a. Catalina Paz, Marino Formenti, Sophie Notte, Stefanie Prenn, Stefan Hermüller, Robert Schwarz, Masao Ono und Franz Quirchtmayr.

Hinweis: Die Spielorte in Wien sind geheim, der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.