© Schwarzginger

Kunstausstellung

Ein Hotel für die Kunst!?

Showtimes

10:00 - 18:00
GEBE Fabrik

Ein Hotel für die Kunst!? Kunst braucht einen Ort an dem sie entstehen kann ...

Eine neue Lokalität in der Wiener Kunstszene entsteht gerade für darstellende Künstler verschiedenster Sparten.

Hotel Kunst, so ist die neue Bezeichnung des Standortes der ehemaligen GEBE Fabrik in der Einwanggasse 41 im 14. Bezirk in Wien. Die alten Produktionshallen der vergangenen Betriebsstätte bekommen eine neue Zweckbestimmung im Gefilde der Kunst. Gründer dieser Bestrebung, Räume für Kunstschaffende zu konzipieren ist der Künstler Andrew Stix, welcher selbst eines der vielen vermietbaren Ateliers im Hotel Kunst als Werkstätte nutzt. Künstler, aber auch Kuratoren haben die Möglichkeit hier aussergewöhnliche Kunstprojekte zu realisieren und auszustellen. Das erste Projekt in diesem Zusammenhang ist das Projekt „FALL 22“ kuratiert von Anita Wenngren - Corsaro. Diese Ausstellung im Hotel Kunst zeigt Arbeiten der Künstler Franz Schwarzinger, Richard Jurtitsch und Andrew Stix.

Eine Besichtigung während der Ausstellungsdauer vom 21.10. – 12.12. 2022 ist nach Terminvereinbarung möglich:[email protected]

 

Richard Jurtitsch

In seinen neueren Gemälden konzentriert sich Jurtitsch auf die Darstellung des mit Regentropfen bedeckten Fensterglases. Seine Trop- fengemälde sind fotorealistisch ausgeführt, trotzdem irreal und geheimnisvoll.

© Jurtitsch

Franz Schwarzinger

ist einerseits ein Künstler, bei dem das Menschenbild wirklich zentral ist, andererseits hat er einen Begriff des Menschen, der das Krea- türliche viel weiter versteht als wir das im engeren Sinne der heutigen Gegenwart wahrnehmen. Dr. Klaus Albrecht Schröder, Direktor der Albertina, Wien

© Schwarzginge

Andrew Stix

Die Transformation der Wirklichkeit, des Menschen, des Homo Sapiens in den 2dimensionalen digitalen Bildraum, in den Homo Digitalis, ist sein Thema. Der Übergang vom wirklichem „Leben“ in die digitale „Existenz“. Existieren statt leben.

© Andrew Stix