© Pixabay

Outdoor

Engelswege und Teufelspfade - Führung in Wien

Showtimes

Mehr info

Treffpunkt: Michaelerplatz vor der Raiffeisenbank
 

Mehr info

Treffpunkt: Michaelerplatz vor der Raiffeisenbank
 

Ein himmlischer Spaziergang durch Wien - die vielen Gesichter von Gut und Böse!

Engel begegnen uns in Stein, Stuck, Terrakotta, Mosaik und Öl. Oft hat man es mit einer nicht sehr sanften Elite von Geistwesen zu tun, deren himmlische Heerscharen in Ränge eingeteilt sind wie bei irdischen Armeen. Der General ist Erzengel Michael, der den ungebärdigen Luzifer grob vom Himmel herabwirft und den Menschen gehörig Furcht vor den himmlischen Wesen einflößt. Die Hauszeichen, auf denen der Teufel dargestellt war, sind leider verschwunden – wir zeigen alte Bilder davon. Wir treffen aber auch viele freundliche Barockengerln, die wie Wiener Lausbuben aussehen und ungerührt das Martyrium der Heiligen betrachten oder die Himmelsleiter und die Himmelsschlüssel halten. Zum Abschied breitet ein wunderschöner sezessionistischer Schutzengel aus unzähligen Mosaiksteinchen glänzend seine Flügel aus.