© Nils Lan Doky

Konzert

Ernie Watts / Niels Lan Doky / Darryl Jones / Harvey Mason

https://www.porgy.at/events/11897/

Showtimes

20:30 - 22:30
Porgy & Bess

Der Saxophonist Ernie Watts, der Pianist Niels Lan Doky, der Bassist Darryl Jones und der Schlagzeuger Harvey Mason stellen sich der Herausforderung, Songs von zeitgenössischen Pop-Ikonen wie Nirvana, Seal, Soungarden und Patti Smith überzeugend zu verjazzen und sie nahtlos mit einigen ihrer eigenen Originale sowie einem Klassiker von Miles Davis zu mischen, um die Tragfähigkeit des Konzepts zu beweisen.

Während die kreative Aufgabe komplex ist, ist das Konzept einfach: Weithin bekannte Songs durch die Brille des Jazz zu interpretieren. Aber warum? Das Repertoire, das gemeinhin als "Jazz Standards" bezeichnet wird, besteht hauptsächlich aus Popsongs aus den 1930er und 1940er Jahren, die von Jazzmusikern dieser Zeit neu bearbeitet wurden, um der breiten Öffentlichkeit eine völlig andere Perspektive auf weithin beliebte Lieder zu bieten. Doch die Jazz-Bearbeitungen überlebten schließlich die Originalversionen, und die Jazzmusiker spielten und nahmen immer wieder dieselben Lieder auf und begannen schließlich, die Bearbeitungen der anderen zu übernehmen, anstatt ganz neue Lieder zu erforschen und zu interpretieren. Schließlich vergaßen alle die Originalversionen, und Jahrzehnte später wurden diese über 80 Jahre alten Popsongs für immer zum klassischen Repertoire des Jazz.