© Moritz Schell

Konzert

Franz Bartolomey und Freunde: Philharmonische Soiree

Tickets

Showtimes

Drei der bekanntesten Kammermusikwerke für Flötentrio an einem Abend, komponiert von drei absoluten Klavier-Wunderkindern ihrer Zeit: Hummels „Schöne Minka-Variationen“ (über ein beliebtes russisches Volkslied) gehören zu seinen bekanntesten Werken. 

Weber schrieb sein Trio für den Arzt und Freund „Dr. Philipp Jungh zu Prag“, der ein herausragender Cellist und Kammermusiker war. Mendelssohn spielte selbst den Klavierpart bei der Uraufführung des populären d-Moll Klaviertrios 1840 in Leipzig. An die Stelle der Geige tritt sehr oft auch die Flöte, eine Fassung, die der Komponist selbst autorisierte und die zu einem der schönsten romantisch liedhaften Kammermusikwerke zählt.

JOHANN NEPOMUK HUMMEL Adagio, Variationen und Rondo über die „Schöne Minka“, op 78
CARL MARIA V. WEBER Trio für Flöte, Violoncello und Klavier g-Moll op. 63
FELIX MENDELSSOHN-BARTHOLDY Trio für Flöte, Violoncello und Klavier d-Moll op. 49

Walter Auer / Flöte
Franz Bartolomey / Violoncello
Christoph Traxler / Klavier