© Bernhard Schindler

Kunstausstellung

Ganz schön bunt! - Das Phänomen Regenbogen

Showtimes

Dienstag bis Sonntag, Feieratg 10 bis 18 Uhr

Mehr

Vergangene Showtimes

Eröffnungsabend

Mehr

Rechtzeitig zum Grazer Christopher Street Day 2022 stellt eine Sonderausstellung im Volkskundemuseum den Regenbogen in den Mittelpunkt und sucht Antworten auf Fragen rund um ein physikalisches Phänomen mit bislang unübertroffener Symbolkraft.

Regenbögen – irgendwie sind sie seit einiger Zeit überall zu sehen: Am Eingang jeder Billa-Filiale, als Zebrastreifen auf der Fahrbahn vor dem Kunsthaus Graz, auf ÖBB-Zügen und Duschgel-Verpackungen. Selbst die ehrwürdige Karl-Franzens-Universität in Graz schmückte sich vorigen Sommer mit Regenbögen – online wie offline. Aber was bedeuten die eigentlich? Wer hat sie bestellt? Brauchen wir sie oder können die weg? Ach ja, hat das nicht etwas mit sexueller Vielfalt zu tun? In Wien heißt der Christopher Street Day ja wohl nicht umsonst „Regenbogenparade“! Aber war da nicht auch mal was mit einem Regenbogen im Alten Testament – nur wofür stand der doch gleich? Und war nicht der Apfel des „Apple“-Logos früher regenbogenfarbig?