© Martin Zenker

Theater

Humane Methods [6XXX6]

Showtimes

Vergangene Showtimes

18:30 - 23:00
Volkstheater
18:00 - 22:30
Volkstheater

Grenzen der Live-Künste durcheinander zu wirbeln – das ist die Mission von Fronte Vacuo.

Seit vielen Jahren arbeiten Marco Donnarumma, Margherita Pevere und Andrea Familari international als Wissenschaftler*innen und Künstler*innen in Bereichen wie Künstliche Intelligenz, Bioart, Robotik, Musik, Critical Disability, Unconventional Computing, Queer Theory, Bildende Kunst, Choreographie und Multimedia.

2019 erschufen sie dann gemeinsam ihre Saga HUMANE METHODS – eine Serie von non-language-based Performances, direkt aus dem Schoße unserer Zeit. Ein kollektives Experiment in einem Kosmos aus Menschen, Gewächsen, KI-Algorithmen und robotischen Gliedern, das auf Gewalt, Machtstrukturen und Empathie innerhalb von Gesellschaften blickt – und Fragen zur kollektiven und individuellen Verantwortung stellt.

Für das Kapitel HUMANE METHODS [∑XHALE], das beim CTM Festival in Berlin, im Düsseldorfer tanzhaus nrw und in Wien im März 2022 im Volx zu sehen war, platzierte Fronte Vacuo die Besucher*innen inmitten eines sie umströmenden Ökosystems aus Keimlingen und Pilzen, Lichtstrahlen und Sounds, Erde, Kameras, Skulpturen und sechs menschlichen Performer*innen – sowie einer eigens geschaffenen KI namens , die mit ihnen interagierte.

In sechs neuen Produktionen, verteilt über zwei Spielzeiten – von Einzelperformances und interaktiven Experimenten über Straßenaktionen bis hin zu großen Inszenierungen, die zugleich vor Ort und in der Datenwelt stattfinden – wird Fronte Vacuo im neuen Kapitel [6XXX6] nun die HUMANE METHODS-Welt in den Eingeweiden des Volkstheaters zum Leben erwecken.