© Öticket

Theater

Il barbiere di Siviglia

Tickets

Showtimes

Mehr
Il barbiere di Siviglia
Mehr
Mehr
Il barbiere di Siviglia
Mehr
Il barbiere di Siviglia
Gioachino Rossini

Graf Almaviva, Verehrer Rosinas - Andrés Alzate
Dr. Bartolo, Rosinas Vormund - Florian Pejrimovsky
Rosina - Eli Our
Figaro, Barbier - Yechan Bahk
Basilio, Musiklehrer - Christian Michael
Fiorello, Diener Almavivas - Minhyeok Choi
Berta, alte Haushälterin von Dr. Bartolo - Katharina Jing An Gebauer

Musikalische u. Gesamtleitung: Ekaterina Nokkert

Tauchen Sie ein in die zauberhafte Welt von Gioachino Rossinis Meisterwerk „Il barbiere di Siviglia“, eine der größten komischen Opern aller Zeiten. Dieses Meisterwerk begeistert mit einer perfekten Mischung aus musikalischer Brillanz und spritzigem Humor, welche das Publikum seit über 200 Jahren ungebrochen anziehen.
Im historischen Rahmen der Krypta der Peterskirche erlebt man hautnah Rossinis Werk als Geschichte voller Witz, Leidenschaft und Verwicklungen mit den berühmtesten Arien der Opernwelt. Lassen Sie sich von Rossinis Genie und einer ordentliche Prise Liebe und List verführen!
Leicht gekürzt und mit Klavierbegleitung erlebt man diese beliebte Oper ganz konzentriert auf das Wesentliche in ihrer reinsten Form.
OPER in der KRYPTA steht für authentisches, ehrliches Opernhandwerk und garantiert das Original, wie es geschrieben wurde. Als kleinstes Operntheater Österreichs etabliert, bestechen die Vorstellungen in der KRYPTA durch ihre Intensität und hohe Qualität. Die Krypta ist zu jeder Jahreszeit angenehm temperiert.

Handlung

1. Akt
Graf Almaviva singt der angebeteten Rosina jeden Morgen ein Ständchen vor ihrem Balkon. Sein kluger Freund, der Friseur Figaro, unterstützt ihn dabei und verrät ihm, dass Dr. Bartolo sein Mündel Rosina im Hinblick auf eine reiche Erbschaft heiraten will. Trotz Bartolos Wachsamkeit gelingt es Rosina, von ihrem Balkon einen Brief fallen zu lassen, in dem sie nach dem Namen des ihr noch unbekannten Sängers fragt. Almaviva hört auf Figaros Vorschlag und nennt sich selbst „Lindoro“. Entzückt schreibt Rosina Lindoro einen Liebesbrief.
Der Musiklehrer Basilio warnt Dr. Bartolo vor Almaviva und verrät, dass dieser Lindoro sei. Figaro erzählt Rosina hingegen, sein liebeskranker Cousin Lindoro warte auf einen Brief von ihr.
Almaviva versucht alles, um in Rosinas Nähe zu kommen. Er gibt sich als Quartier suchender Soldat aus, scheitert jedoch, da Bartolo als Arzt keine Soldaten aufnehmen muss.

2. Akt
Als Gesangslehrer „Don Alonzo“ verschafft Almaviva sich endlich Zutritt. Er täuscht vor, den erkrankten Musiklehrer Basilio zu vertreten und gibt Rosina eine Gesangsstunde. Währenddessen besorgt Figaro den Schlüssel der Balkontür, damit Rosina heimlich nachts entwischen kann.
Als Bartolo den verkleideten Almaviva und Rosina belauscht, plant er deren Flucht zu vereiteln und sie noch in dieser Nacht zu ehelichen. Der Graf erklärt Rosina nun die Wahrheit und sie stimmt der Flucht zu. Als der bestellte Notar kommt, um Rosina und Bartolo zu ehelichen, wird er genötigt, die Hochzeit von Rosina und Almaviva zu beglaubigen.
Mit der Polizei im Schlepptau findet Dr. Bartolo das frisch vermählte Paar vor. Großzügig überlässt Graf Almaviva ihm Rosinas Mitgift.