© Karin Schäfer Figurentheater

Konzert

Isaac Albeniz: Iberia

Showtimes

Vergangene Showtimes

19:30
Muth

Eine Spanienreise aus Tanz, Fantasie und Magie der Rhythmen und Bilder: „Iberia“, ein visuelles Konzert von Karin Schäfer, ent- und verführt anhand von acht der zwölf spanischen Tänze, die Isaac Albeniz (1860-1909) in seinen letzten Lebensjahren komponiert und unter dem Titel „Iberia“ vereint hat. Karin Schäfer ließ sich davon inspirieren und schuf aus Figuren, Masken, Trickfilmen, Projektionen, Licht und Schatten ein weiteres Erfolgsstück ihres „visuellen Theaters“. Ein faszinierender Bilderbogen, für den sie zahlreiche Stile und Werke bildender Künstlerinnen und Künstler aufgreift und neu auf überraschende, pointierte und humorvolle Art in bewegte Bilder umsetzt. Till Alexander Körber hat die Musik von Isaac Albeniz neu für Violine und Klavier arrangiert, der Violinpart wurde von Martin Walch eingerichtet.

ISAAC ALBÈNIZ „Iberia“: Evocación, El puerto, Corpus Christi en Sevilla, Triana, El Albaicín, El Polo, Jerez, Málaga, arrangiert für Violine und Klavier von TILL A. KÖRBER

Karin Schäfer / Mitwirkende
Almut Schäfer-Kubelka / Mitwirkende
Adriana Zangl / Mitwirkende
Martin Walch / Violine
Till Alexander Körber / Klavier
Peter Hauptmann / Licht
Karin Schäfer / Figuren, Theater Regie, Bühne, Figuren, Visuals