kitzbuehel.jpg

© Sujet: Kitzbühel Filmfestival

Festival

Kitzbüheler Filmfestival

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

Diverse Locations

Das Filmfestival Kitzbühel geht vom 23. bis zum 29. August in seine neunte Auflage.

Der diesjährige Wettbewerb umfasst rund 50 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme. Eröffnet wird das Festival mit der Österreich-Premiere der Tragikomödie "Hannes" von Regisseur Hans Steinbichler - nach einer Vorlage von Rita Falk.

Aus den rund 800 nationalen und internationalen Einreichungen hatte eine Fachjury neun Spielfilme, neun Dokumentarfilme und 30 Kurzfilme für das Wettbewerbsprogramm nominiert. Darunter fallen Welt- und Österreich-Premieren u. a. von Marc Wilkins, Mayra Bottero, Maura Delpero, Ada Ushpiz, Cille Hannibal, Hille Norden oder Marie Luise Lehner, hieß es in einer Aussendung.

Bereits fest stehen unterdessen die nationalen Preise für Beste Regie und Beste Produktion. Regisseur Jannis Lenz wird für seinen Dokumentarfilm "Soldat Ahmet" ausgezeichnet, den Preis für die Beste Produktion teilen sich Sebastian Brauneis für "3 Freunde 2 Feinde" und Produzent Thomas Christian Eichtinger für den Dokumentarfilm "Ein Clown / Ein Leben". Wer den diesjährigen Ehrenpreis erhält, wurde vorerst noch nicht bekanntgegeben.

Im Eröffnungsfilm "Hannes", einem "Coming-of-Age-Film über Freundschaft, Tod und Trauer", sind unter anderem auch der deutsche Schauspielstar Heiner Lauterbach sowie die bereits verstorbene Hannelore Elsner in ihrer letzten Rolle zu erleben.

Als Schauplatz dient übrigens unter anderem heuer erstmals - neben dem Autokino am Hahnenkammparkplatz - das Zielgelände des legendären Hahnenkammrennens. Es mutiert zum Freiluftkino - mit dem "Kino am Zielhaus".