© Matthew Johnson

Konzert

Klangspuren: Riot Ensemble

Showtimes

Mehr

Innsbruck, ORF Tirol/Studio 3

Mehr

Mit gleich drei neuen Werken präsentiert sich das Riot Ensemble, Gewinner des Ensemble-Förderpreises der Ernst von Siemens Musikstiftung, als Ensemble in Residence der Klangspuren 2022: Naomi Pinnock (*1979, GBR), Farzia Fallah (*1980, IRN) und Alex Paxton (*1990, GBR) machen drei verschiedene Zugänge zeitgenössischer Musik für klassisches Ensemble hörbar.

Naomi Pinnock: neues Werk. 2022, UA, 20' • Farzia Fallah: This Burning Mass, a Feast of Colours. 2022, ÖEA, 10' • Alex Paxton: neues Werk. 2022, UA