0001.jpg

© Container25

Kunstausstellung

Wiedersehen / Ponovno Snidenje

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

Orte:
Container 25, 9411 St. Michael, Hattendorf 25, Kontakt Alina Volk 0650/9563097.
Galerie II: 9433 St. Andrä 56 und Domkirche St.Andrä. Kontakt Manfred Mörth 0664/4460430 und Gemeinde St. Andrä.
StadtmacherInnen Wolfsberg: 9400 Wolfsberg, Bamberger Straße 3, Kontakt Karin Rupacher 0664/1046011.

Öffnungszeiten:
Galerie der StadtmacherInnen: Freitag, 17 - 19 Uhr, Samstag, 10 bis 12 Uhr
Galerie II: Dienstag bis Freitag, 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 - 12 Uhr
Container 25: Freitag und Samstag, 16 bis 20 Uhr, Sonntag 15 bis 19 Uhr.

Ausstellungseröffnungen/Vernissagen:
Hauptvernissage: Samstag, 3. Juli im Container25, 9411 St. Michael, Hattendorf 25, Einlass 18 Uhr, Eröffnung 19 Uhr. Musik: SPIELSTRASSE – Experimentelle Sounds mit Jakob Gönitzer und Timon Grohs

Donnerstag, 8. Juli um 19 Uhr in der Galerie II in 9433 St. Andrä.
Freitag, 9. Juli um 19 Uhr bei den StadtMacherInnen in der Bambergerstraße 3, 9400 Wolfsberg. Musik: ANA ČOP & JAKA ARH (Slowenien)

Finissagen:
27. August: StadtMacherInnen Wolfsberg. Künstlerischer Act: VADA – VEREIN ZUR ANREGUNG DES DRAMATISCHEN APPETITS. Beginn 19 Uhr.
28. August: Container25, Abschlussveranstaltung mit einem Konzert von ANNA ANDERLUH. 20 Uhr.
2. September: Galerie II in St. Andrä. Musik: TEEMSTAAH (Slowenien). Beginn 19 Uhr.

Container25 St. Michael, StadtmacherInnen Wolfsberg und Galerie II in St. Andrä präsentieren die Kunstausstellung „Wiedersehen / Ponovno Snidenje".

mit:

Dana Rausch, Dušan Kirbiš, Dušan Fišer, Fritz Unegg , Gabriele Furian , Gotthard Schatz , Helmut Karl Machhammer , Ilse Schwarz, Jure Markota, Lenart Kirbiš, Lisa Huber, Lucija Stramec, Manfred Mörth, Maruša Šuštar , Nika Zupančič, Oto Rimele , Pepo Pichler , Ralf Röll , Sandi Červek, Sibylle Von Halem , Tanja Prušnik , Tomaž Plavec, Walter Teschl und Karin Rupacher.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen der künstlerische, aber auch gesellschaftliche Dialog und die Vernetzung zwischen Kärnten und Slowenien, weshalb ausschließlich Künstlerinnen aus Kärnten und Slowenien ausstellen werden. Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf ein Wiedersehen von Kunst, Kultur, den Locations und den Menschen untereinander nach dem Corona bedingten Lockdown und vermittelt so den Aspekt des nun wieder möglichen künstlerischen aber auch zwischenmenschlichen Austauschs.
Die Ausstellung wird kuratiert von Künstler MANFRED MÖRTH und der Künstlerin KARIN RUPACHER, die Gesamtleitung der Ausstellung führt ALINA VOLK. Die Ausstellung wird über 2 Monate für Besucher
innen in den drei Locations zu besichtigen sein.
Das Projekt besteht aus drei, im Lavanttal ansässigen und etablierten Kulturinitiativen, dem Container 25, den StadtmacherInnen aus Wolfsberg und der Galerie II in St. Andrä. Bei dem Projekt handelt es sich um eine erstmalige, einzigartige Kooperation in Form einer 2-monatigen Kunstausstellung. Jede Initiative bildet auch gleichzeitig einen Standort der Ausstellung.

Alle Infos unter http://www.wiedersehen-ponovno-snidenje.com