© Günther Egger

Theater

Songs For A New World

https://www.landestheater.at/produktion/songs-for-a-new-world/

Showtimes

„Ganz deutlich ruft mich eine neue Welt. Sie lässt mich zweifeln, was nun wird. Sie wartet, randvoll mit Verheißung“, singt eine Frau voller Zuversicht in Songs For A New World (Lieder für eine neue Welt). Doch eine neue Welt kann auch ganz anders aussehen. Da reicht ein Moment und alles löst sich auf, was sicher schien. In 16 Songs erzählt der Komponist und Textdichter Jason Robert Brown Geschichten von Menschen, die an einem Wendepunkt in ihrem Leben stehen. Wagen sie den Schritt in eine neue Welt, die möglicherweise besser ist als die vergangene oder gegenwärtige? Sind sie gezwungen, sich an eine neue Situation zu gewöhnen? Oder träumen sie nur von einer strahlenden Zukunft, die aber letztlich unerreichbar bleibt? Zwei Frauen und zwei Männer schlüpfen in unterschiedliche Rollen, schildern die inneren Konflikte ihrer Figuren und singen Lieder für eine neue Welt, die für jeden und jede ganz anders erscheint.

Die 1995 uraufgeführte Revue steht am Beginn der erfolgreichen Karriere von Jason Robert Brown, der bereits drei Tony-Awards erhalten hat. In seinen Werken gelingt es dem US-Amerikaner stets aufs Neue, den Showcharakter mit zeitgenössischen Klängen zu verbinden. In Songs For A New World nutzt der Komponist verschiedene Stilrichtungen: Swing, Gospel, Funk, Pop, Jazz oder Rhythm and Blues – jede Figur und jede Situation erhält ihre ganz eigene Musik. Und mit jedem Song öffnet sich eine Tür in eine neue Welt.