ben-white-emzxdosijj4-unsplash.jpg

© Ben White/Unsplash.com

Diverses

Lesen im Park: Hier entdecken Kids ihre Liebe zu Büchern

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

Öffnungszeiten:

Mo: 14:00 - 18:00 Uhr
Di: 14:00 - 18:00 Uhr
Mi: 14:00 - 18:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr
Fr: Geschlossen
Sa: Geschlossen
So: Geschlossen

Und weitere Parks in Wien

Spielende und lesende Kinder treffen heuer in den Wiener Parks aufeinander: Bei der Sommer-Aktion “Lesen im Park” werden die Kleinen von 5. Juli bis 2. September mit spannenden Büchern versorgt.

Smartphones, Konsolen, Tv & Co: Es ist gar nicht so leicht, Kindern das Lesen schmackhaft zu machen, wenn es doch überall blinkt und funkt. Und alle, die in der Schule verpflichtend ein Buch zu Ende bringen mussten, wissen, dass Zwang nicht gerade die Liebe zur Literatur fördert. Die Initiative “Lesen im Park” geht deshalb ganz ungezwungen an die Leseförderung heran und bringt die Bücher dorthin, wo Kinder gerne sind – in Parks und auf Spielplätzen.

Die Aktion findet im Rahmen des wienXtra-ferienspiels von 5. Juli bis 2. September statt. Ganz ohne Vorlage eines Ausweises, können Kids zwischen drei und zehn Jahren nach Herzenslust Bilderbücher, Kinderbücher und Sachbücher ausborgen und direkt im Park lesen – oder sogar für drei Wochen nach Hause mitnehmen.

Seit 1981 veranstaltet das Institut für Jugendliteratur “Lesen im Park”. Und auch, wenn das Event zurzeit noch von der Covid-19-Pandemie und deren Richtlinien geprägt ist, bleibt das Ziel immer gleich: Kindern den Spaß am Lesen und den selbstverständlichen Umgang mit Büchern zu vermitteln.

Standorte:
Waldspielplatz im Augarten (2. Bezirk), Alois-Drasche-Park (4. Bezirk), Alfred-Böhm-Park (10. Bezirk), Auer-Welsbach-Park (15. Bezirk), Allerheiligenpark (20. Bezirk)

Öffnungszeiten:
5. Juli bis 2. September 2021, immer Montag bis Donnerstag, 14 bis 18 Uhr
Achtung: Bei Regenwetter werden/bleiben die Stationen geschlossen!