ruegg-pale-cmoritz-schell-0.jpg

© Moritz Schell

Lia Pale & Mathias Rüegg

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag (werktags), 10:00 – 18:30 Uhr

Kassaöffnungszeiten:
Montag bis Freitag (werktags), 16:00 – 18:30 Uhr

Abendkassa:
1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Mehr info

Online-Stream

Weitere Showtimes anzeigen
19:30
Amsec

„The Brahms Song Book: Jazzige Neudeutung von Kunstlied-Klassikern Teil 3“.

Der Schweizer Pianist, Komponist und Bandleader mathias rüegg lebt seit den 1970er Jahren in Wien – und er hat in diesen Jahrzehnten die Jazz-Szene seiner Wahlheimat geprägt wie kaum ein anderer Musiker. Sein Vienna Art Orchestra (1977 – 2000) zählte zu den führenden Bigbands der Welt. In den letzten Jahren hat rüegg in der oberösterreichischen Vokalistin Lia Pale eine kongeniale Bühnenpartnerin gefunden. Mit ihren Brückenschlägen zwischen Jazz und Klassik geben die beiden dem Begriff Crossover eine völlig neue, verblüffende und fein swingende Bedeutung. Zwei dieser Programme sind nun im MuTh zu hören.

„The Brahms Song Book“: Für die Zusammenstellung des „Brahms Song Book“ haben Lia Pale und mathias rüegg eine sehr persönliche Lied-Auswahl getroffen, darunter auch einige Brahms-Bearbeitungen deutscher Volkslieder. So sind es schließlich 15 Miniaturen zum vielfältigen Entdecken geworden, „mit einer unaufdringlichen Klangfülle, mit viel Gefühl und mit keiner einzigen Note Kitsch“ (Jazzthing). Ehe mit Eichendorffs „Mondnacht“ ein für Brahms sehr respektvoller Schlussakkord gesetzt wird, erklingen romantische Songs wie „Liebestreu“, „Der Tod, das ist die kühle Nacht“ und „Du mein einziges Licht“ – mit Bassflöte!