cecile-believe-c-zoe-chait-0.jpg

© Zoe Chait

Party

Live´n´Local feat. Cecile Believe (live) & Joja

Showtimes

Vergangene Showtimes

hosted by the Gap.

Die Stimme ist ein mächtiges Medium, jene von Cecile Believe ist unverkennbar. Cecile Believe wurde zuerst durch ihre Arbeit als Sängerin und Co-Autorin von SOPHIEs Oil Of Every Pearl's Uninsides bekannt und hat sich zu einer beliebten Künstlerin der zeitgenössischen Underground-Popmusik entwickelt. Mit ihrer Musik, die dezidiert dem Post-Genre zuzuordnen ist, will Cecile die Grenzen von Pop, Club und Experimentalmusik verschieben und dabei Raum für eine breite Palette von Stimmungen und emotionalem Ausdruck lassen. 2020 gab es zwei Veröffentlichungen von Cecile, ihre Debüt-EP Made in Heaven und ein spannendes Mixtape, Plucking a Cherry From the Void, letzteres wurde in drei Monaten in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 produziert. Beide Veröffentlichungen wurden von der Kritik gelobt und von den Fans sehr geschätzt. Mit einer Stimme, die viele Momente im Leben der Zuhörer*innen untermalt hat, ist Cecile Believe zu einer sehr beliebten Künstlerin mit einer treuen Fangemeinde geworden.

Die Wienerin Joja hat es sich seit mehr als 20 Jahren zur Aufgabe gemacht Grenzen zu erodieren und ist immer auf der Suche nach den verbindenden Elementen in den zugrundeliegenden Strukturen. Johanna Mayr-Keber arbeitet in der Architektur, ist Kulturveranstalterin, veröffentlicht ihre Produktionen auf dem Label duzzdownsan und ist Host und DJ der Radioshow FM4 La Boum De Luxe. Auf ihren Plattenteller serviert sie mit Vorliebe Synth- und Noise-lastige Tracks mit four-to-the-floor, Hip-Hop und Grime Beats, die meist von eindringlichen Vocals oder Rap begleitet sind.