bundesmuseen-card-aktion.jpg

© Foto: Stefan Liewehr

Kunstausstellung

Lockdown-Ende: Bundesmuseen-Card-Aktion bis 31. August

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

gültig für alle Bundesmuseen

Ab 3. Mai dürfen die Bundesmuseen nach Ende des Ost-Lockdowns wieder öffnen. Wie bereits angekündigt, wird es auch heuer wieder eine Sonderaktion der Bundesmuseen-Card geben, mit der für 19 Euro alle Häuser je ein Mal besucht werden können.

Erstmals gilt die Museen-Card auch in allen Dependancen der Bundesmuseen. Die Aktion läuft bis zum 31. August.

Der heurige Slogan lautet "love is in the air", soll die Aktion laut Aussendung der Kunst- und Kultur-Staatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) doch "dazu beitragen, dass die Besucher*innen sich neu in die traditionsreichen Kulturinstitutionen verlieben". "Der großartige Zuspruch und die rund 18.300 verkauften Bundesmuseen-Cards im letzten Jahr haben uns dazu ermutigt, wieder diesen Weg zu gehen", erklärte Mayer.

BundesmuseenCard erhältlich

Die Karte kann direkt in den einzelnen Museen oder online erworben werden. Ab 1. September ist die Bundesmuseen-Card dann wieder zum gewohnten Preis von 59 Euro erhältlich.

Alle zum Zeitpunkt der pandemiebedingten Schließung gültigen Bundesmuseen-Cards werden zudem automatisch um den Zeitraum der Schließung verlängert.