Kunstausstellung

Meet Me By The Fire

Showtimes

Vergangene Showtimes

10:00 - 18:00
Studio Walls
18:00 - 22:00
Studio Walls
Mehr info

Eröffnungsabend

Rehema Chachage (b.1987, Dar es Salaam)

Rehema Chachage ist eine bildende Künstlerin, deren Praxis als ein performatives Archiv betrachtet werden kann, das auf unkonventionelle Weise Geschichten, Rituale und andere mündliche Traditionen in verschiedenen Medien (Performance, Fotografie, Video, Text sowie physische Installationen) sammelt; das Geschichten nachspürt, die direkt mit ihrer Matrilinea verbunden sind (und eine Verbindung zu ihr herstellen); und das Methoden anwendet, die sowohl verkörpert als auch instinktiv sind, indem es geschriebene Texte, mündliche und akustische Geschichten, Melodien und Relikte verschiedener nachgestellter/aufgeführter Rituale als Quelle für die Recherche verwendet.

Sie hat einen BA in Bildender Kunst (2009) von der Michaelis School of Fine Art der Universität Kapstadt und einen MA in Zeitgenössischer Kunsttheorie (2018) von Goldsmiths, University of London. Derzeit promoviert sie in Praxis an der Akademie der bildenden Künste in Wien, wobei sich ihre Forschung auf das Archiv und seine Methoden konzentriert, insbesondere auf die Beobachtung von Möglichkeiten, das Archiv durch die eigene Praxis als Künstlerin anders zu nutzen


Huda Takriti (geb.1990, Damaskus)

Huda Takriti ist eine transdisziplinäre Künstlerin, die derzeit in Wien lebt. In ihrer künstlerischen Praxis erforscht sie die Beziehung zwischen Geschichte, Politik, Erinnerungen und Gegenerinnerungen und der Konstruktion unserer eigenen Subjektivitäten. Sie verwendet verschiedene Medien, um mit diesen Themen zu arbeiten, wie Video, Film, Installation, Malerei und performative Situationen. In den meisten ihrer Arbeiten versucht sie, Fragen darüber zu stellen, wie wir uns zu anderen verhalten, wie wir persönliche Geschichten im Rahmen der kollektiven Geschichte erzählen und wie wir mit unserem Erbe und unseren Traditionen umgehen.

Takriti hat an vielen internationalen Gruppenausstellungen und Festivals teilgenommen, darunter Ausstellungen (Auswahl) in der Universitätsgalerie im Heiligenkreuzerhof (Österreich), der Kunsthalle Wien (Österreich), dem Afro-Asiatischen Institut (Österreich), [.Box] Video Art Project Space (Italien) und dem STIFF Student International Film Festival (Kroatien). Sie erhielt ihren Master-Abschluss an der Abteilung TransArts der Universität für angewandte Kunst Wien - Die Angewandte im Jahr 2020 und den Preis der Kunsthalle Wien 2020 für ihre aktuelle Videoinstallation "of cities and private living rooms".