© masharu

Kunstausstellung

Museum für essbare Erde

Showtimes

Vergangene Showtimes

Das niederländische Museum of Edible Earth präsentiert eine umfangreiche Sammlung von Erdproben, die von verschiedenen Menschen auf der ganzen Welt aus unterschiedlichen Gründen gegessen werden. In der interaktiven Ausstellung kann das Publikum sein Wissen über Lebensmittel und kulturelle Traditionen überprüfen und seine Beziehung zur Umwelt und zur Erde hinterfragen.

Das Museum für essbare Erde beherbergt mehr als 400 Proben von Kaolin und Bentonit, Kreide und Kalkstein, Vulkangestein, Kieselgur und Muttererde aus über 30 Ländern. Gegründet wurde das einzigartige Archiv von masharu.
Das Projekt Museum of Edible Earth wurde zuletzt 2021 mit einem Prix Ars Electronica in der Kategorie «Artificial Intelligence & Life Art» ausgezeichnet.

Die Ausstellung kann danach noch bis 19. Juni im Jugenstiltheater Klagenfurt besichtigt werden.

Rahmenprogramm
Die Eröffnung findet in Kooperation mit dem Klagenfurt Festival 2022 und dem Kunstverein Kärnten (Künstlerhaus Klagenfurt) statt.

Partizipatives Happening
mit Musik von DEES
Bringt eure Badeanzüge mit!