2021-04-21-halle-fur-kunst-steiermark-fassade-00002-web-900x0.jpg

© Tempel der Europa, Graz, 2021 Foto: kunst​-doku​men​ta​ti​on​.com

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

*Limitierte TeilnehmerInnen-Zahl. Anmeldung erforderlich!
Bitte geben Sie Namen, Telefon und gewünschte Ticketanzahl an. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Einlangen der Anmeldungen. Es gelten die 3‑G-Regeln (geimpft, getestet oder genesen).

Hier kostenlos anmelden unter: pro​fil​-events​.at/​a​n​t​i​k​e​z​u​kunft

Gespräch mit Sandro Droschl, Eveline Krummen, Caroline List, Franz Kapfer, Klaus Kastberger, András Pálffy.

Alle sprechen über (und viel zu oft gegen) Europa, und auch ein gemeinsames Europa kommt nur langsam in Gang. Zu tief sitzen die Interessen von Nationalstaaten, Bürokratie und Wirtschaft, worin sich auch die Verbundenheit Vieler mit dem unmittelbar Vertrauten spiegelt. Die Zukunft kann aber nur in einem offenen, kosmopolitischen Zugang liegen, der in einem guten Verhältnis jedes Einzelnen zur lokalen und internationalen Gemeinschaft steht. Die Suche nach einer kritischen Balance von Individuum zur Gruppe zeichnete bereits die griechische Antike aus, um auf Basis individueller wie allgemeiner Freiheiten und Verantwortungen die Demokratie zu stärken.

Der Talk findet im Kontext der aktuellen Ausstellung Europa: Antike Zukunft statt, die aktuelle Beiträge zu einer dringend nötigen Diskussion formuliert, um aus einer in die Zukunft gedachten Geschichte ein kulturell und darin politisch gedachtes Europa im Sinne einer Gleichheit in der Differenz voranzubringen.

Am Podium diskutieren:

Sandro Droschl – Direktor HALLE FÜR KUNST Steiermark
Eveline Krummen – Professorin für Klassische Philologie/​Gräzistik, Universität Graz
Caroline List – Präsidentin des Landesgerichtes für Strafsachen Graz, Vorsitzende Universitätsrat Graz
Franz Kapfer – Künstler der Ausstellung
Klaus Kastberger – Leiter Literaturhaus Graz, Jurymitglied Ingeborg-Bachmann-Preis
András Pálffy – Jabornegg & Pálffy Architekten; ehem. Präsident der Wiener Secession, 2012 – 2019 Vorstand Institut für Architektur und Gestaltung, TU Wien

Moderation: Christa Zöchling – profil, Ressort Politik