raphael-wressnig-by-wendyjenson.jpg

© Wendy Jensen

Konzert

Raphael Wressnig & The Soul Gift Band

Showtimes

20:00 - 23:59
Spinnerei Traun

Vergangene Showtimes

20:30 - 23:59
Porgy & Bess
Mehr info

Online-Stream

20:00 - 23:59
Rockhouse Salzburg
Weitere Showtimes anzeigen
20:30 - 23:59
Reigen
20:30 - 23:59 Abgesagt
Reigen
20:00 - 23:59 Abgesagt
Spinnerei Traun
20:30 - 23:59
Porgy & Bess
Mehr info

Frauenplatz

20:30 - 23:59
Bluesiana Rock Cafe
20:30 - 23:59
Porgy & Bess
Mehr info

http://www.jazzliebe.at/Bergl/Riegersbg-,-Di,-13-11/

Weitere Showtimes anzeigen
20:00 - 23:59
Arkadenhof Wels
20:00 - 23:59
PKS-Villa Rothstein
20:00 - 23:59
Black Horse
20:00 - 23:59
Reigen
21:00 - 23:59
Eschenlaube

Zwischen Soul, Funk, R&B, New Orleans und Blues geht bei Raphael Wressnig und seiner fabelhaften Band so richtig die Post ab.

Vier Mal wurde der Musiker bereits beim Critics Poll der Jazz-Bibel DownBeat als "Best Organ Player of the Year" nominiert und seine Alben werden von der Kritik gefeiert. "Soul Gumbo" ist in New Orleans entstanden (u.a. mit Walter "Wolfman" Washington, Grammy-Gewinner Jon Cleary, Stanton Moore und Funk-Pionier und Gründer von "The Meters", George Porter, Jr.), "The Soul Connection" entstand mit den Memphis-Haudegen Wee Willie Walker und David Hudson und für das neueste Album stand Wressnig mit dem legendären Drummer James Gadson (Bill Whiters, Motown, Marvin Gaye, Paul McCartney, D'Angelo, Doyle Bramhall, Charles Wright, Eddie Harris uvm.) im Studio.

Enrico Crivellaro, lange Zeit wohnhaft in Los Angeles, mittlerweile wieder zurück in Italien zählt zu den stilprägenden Gitarristen im Blues und Jazz. Hans-Jürgen Bart ist Garant für "Fatback-Drums" der Extraklasse. Die Vokalistin Sabine Stieger und die Horn-Section bestehend aus Andreas See und Horst-Michael Schaffer vervollständigen das Line-Up der Soul Gift Band.

"Oh yes, Raphael plays a dynamic brand of B-3, his passion commensurate with his technique and his creative intelligence. He's a high-voltage dynamo but also a musician of surprising delicacy and self-reflection. Call him one of the finest blues/jazz/soul B-3 operators anywhere." (DOWNBEAT MAGAZINE)
"...der momentan coolste Hammond-Master..." (JAZZTHING)