borgettiyamandu.jpg

© Eduardo Roche

Showtimes

Vergangene Showtimes

20:00
Amthof

Renato Borghetti und Yamandu Costa sind seit vielen Jahren befreundet und wohl die zwei international bekanntesten Instrumentalisten aus Südbrasilien – der eine als Virtuose am Knopfakkordeon, der andere an der siebenseitigen Gitarre.

In ihrem Duoprojekt präsentieren sie die für den brasilianischen Süden typische musica gaúcha, die selbst in Brasilien nicht sehr bekannt und verbreitet ist.

Beide verfügen sie über eine umwerfende Energie und Bühnenpräsenz, beide wechseln mit Leichtigkeit zwischen dem urbanen und ländlichen Klangkosmos und spiegeln in fein gearbeiteten Arrangements die lebendige Tradition ihrer Heimat Rio Grande do Sul.

Das vorliegende Programm entstand zum Großteil in feucht-fröhlichen Runden auf Renatos Farm – entweder beim gemeinsamen Matetrinken oder in Jamsessions und Nächten des gemeinsamen Musizierens. Das Ergebnis ist ein bunter Reigen aus klassischen brasilianischen Themen, musica gaúcha und Choro, aus Neuinterpretationen und spannenden Improvisationen, dargeboten im Einverständnis zweier grosser Künstler.

BorghettiYamandu erschien 2017 auch als CD und DVD und wurde 2018 für einen Grammy Latino in der Kategorie Roots nominiert.

Renato Borghetti – gaita pónto (Knopfakkordeon)
Yamandu Costa – siebenseitige Gitarre