© Karelly Lamprecht

Theater

Schauspielhaus Graz: Ein Sommernachtstraum

Showtimes

Vergangene Showtimes

Nachdem „Ein Sommernachtstraum“ in der Spielzeit 2020.2021 lockdownbedingt nicht zu Ende geprobt und gezeigt werden konnte, findet William Shakespeares berühmte Verwechslungskomödie in der Regie von Markus Bothe („Cyrano de Bergerac“ von Edmond Rostand auf den Kasematten, „Der Struwwelpeter“ und „Lulu“ von den Tiger Lillies) nun
im April 2022 ihren Weg auf die Bühne von HAUS EINS.


In Athen will König Theseus die Amazone Hippolyta heiraten. Doch im Schatten des Staatsaktes bahnt sich eine Liebestragödie an, die vier junge Menschen in einen Wald fliehen lässt, in dem sie bald in heilloser Verwirrung umherirren. Insbesondere, da der Kobold Puck zusätzliches Chaos stiftet, indem er die Objekte des Begehrens vertauscht. Mit seinem anarchischen Spiel unterläuft Puck zugleich den Handlungsauftrag des Elfenkönigs Oberon, der sich seinerseits in einer leidenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Elfenkönigin Titania befindet. Der Streit der beiden Waldherrscher bringt das Gleichgewicht der Natur durcheinander, und Oberon sucht seinen Willen schließlich mit magischer Hilfe gegen Titania durchzusetzen.