csardasfuerstin-ll-1-ethel-merhaut-johannes-terne-franz-guertelschmied-km-westermann.jpg
Festival
Theater

Schlossfestspiele Langenlois

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr info

"Die Csárdásfürstin" von Emmerich Kálmán ist ein musikalisch mitreißender Evergreen, der ab 25. Juli bei den Schlossfestspielen Langenlois auf Schloss Haindorf zu sehen sein wird.

Regie führt wieder Rudolf Frey, der hier bereits vor zwei Jahren mit seiner Inszenierung von Lehárs „Die Lustige Witwe“ begeistert hat.

Diese Saison wird die siebte und letzte von Intendant Andreas Stoehr sein, der erneut für die musikalische Leitung verantwortlich zeichnen wird. Der 56-jährige Wiener wird sich danach vermehrt seiner internationalen Dirigententätigkeit widmen.

Ob der Geschichte einer nicht standesgemäßen Liebe zwischen der feurigen Varietésängerin Sylva Varescu alias „die Csárdásfürstin“ (Netta Or) und dem jungen Fürsten Edwin (Franz Gürtelschmid) nach etlichen Enttäuschungen und groben Missverständnissen zu guter Letzt doch noch ein Happyend beschieden ist? Die Aufführung wird es verraten.