© Hannah Rarity

Konzert

Scottish Colours

Showtimes

Vergangene Showtimes

Zwei Spitzenbands aus Schottland zaubern mit zwei Konzerten an einem Abend das Lebensgefühl der Highlands in den Kinosaal.

HANNAH RARITY
Auszeichnungen pflastern ihren Weg! Mit dem Gewinn des prestigeträchtigen „BBC Radio Scotland Award“ wurde die grandiose Sängerin Hannah Rarity quasi über Nacht zu einem der großen Stars der jungen schottischen Szene! Schon davor haben sich renommierte Orchester wie das Royal Scottish National Orchestra oder das Scottish Chamber Orchestra mit ihren Sangeskünsten geschmückt. Und die irisch-amerikanische Supergroup „Cherish the Ladies“ hat sie mitgenommen auf Welt-Tournee. Für solche Engagements wird in Zukunft wenig Zeit bleiben. Denn mit ihrem wunderschönen Debüt-Album „Neath the Gloaming Star“ hat Hannah Rarity als Solo-Künstlerin den Durchbruch geschafft. Seither ist sie im Programm der großen Weltmusik-Festivals ein Fixpunkt.
Hannah Rarity (vocals), Heather Cartwright (guitar)

 
FRASER FIFIELD & GRAEME STEPHEN

Sie sind seit 25 Jahren ein Fixstern am schottischen Musikhimmel. Fraser Fifield und Graeme Stephen harmonieren daher perfekt auf der Bühne. Und das trotz des großen Arsenals an Instrumenten, das sie mitbringen. Fifield spielt eine Vielzahl an Blasinstrumenten, wie Low Whistle, Dudelsack, Kaval oder Saxofon. Seinen Gitarren entlockt Stephens hypnotische Sounds, die auch ins Jazzige kippen. Und mit zahlreichen elektronischen Helferleins und Loops verweben die beiden das alles zu einem einzigartigen, so noch nie gehörten Klangteppich. Sie gießen weltweite musikalische Einflüsse durch ihren persönlichen Filter aus schottischer Kultur und nehmen so das Publikum mit auf eine Reise durch andalusische Cafés, osteuropäische Gipsy-Hochzeiten, indische Ashrams und keltische Steinkreise der schottischen Highlands.
Fraser Fifield (Blasinstrumente), Graeme Stephen (Gitarre)