teufelskueche-tirol.jpg

© Rupert Larl

Theater

Teufels Küche

Showtimes

Vergangene Showtimes

10:00 - 23:59 Abgesagt
Landestheater Innsbruck
Mehr

[K2]

Mehr
10:00 - 23:59 Abgesagt
Landestheater Innsbruck
Mehr

[K2]

Mehr
15:00 - 16:00 Abgesagt
Landestheater Innsbruck
Mehr

[K2]

Mehr
Mehr

[K2]

Mehr
Mehr

[K2]

Mehr
Weitere Showtimes anzeigen
Mehr

K2

Mehr
Mehr

K2

Mehr
Mehr

K2

Mehr
Mehr

K2

Mehr
Mehr

K2

Mehr
Mehr

K2

Mehr
Mehr

K2

Mehr
Mehr

K2

Mehr

Teufels Küche wurde 2014 als Auftragswerk des internationalen Neue-Musik-Festivals Kinder.Kinder und BigBäng mit Sitz in Hamburg vergeben und dort zur Uraufführung gebracht.

Moritz Eggert ist bei seiner Komposition speziell auf die Anforderungen dieser Performance eingegangen. Seine Musik vereint Humor, spielerische Virtuosität, Leichtigkeit und Ernsthaftigkeit.

Ein szenisches Konzert für 3 Musiker, 1 Schauspieler, Gemüse und viele Kinder von Moritz Eggert und Heiko Hentschel . Ab 5 Jahren

Klarinette, Handbürste, Suppe, Bierdeckel, Glas, Löffel, Tröte, Marimbaphon, Kokosnuss, Säge, Sampler, Holzfrosch, Reisrassel, Pfeffermühle, Kastagnetten, Butterbrotpapier, Bongos, Trillerpfeife, Steinspiel, Topforgel, Mundsirene, Nüsse mit Nussknacker, kleines Drumset, zwei quietschende Objekte, Fahrradhupe, Kalimba, Violoncello, Metronom und Entenruf: Das sind die Instrumente, aus denen das Orchester in Moritz Eggerts szenischem Konzert besteht. Zum Klingen bringt es ein Teufel, der in seiner Küche mit fleißigen HelferInnen ein Höllenmenü anrichten möchte. Es zischt und dampft, es brodelt und raucht, es klappert und klirrt, es pustet und rührt. So ergibt sich ein köstlicher Ohrenschmaus und eine Entdeckungsreise in die Welt der Klänge – nicht nur für Kinder.

Moritz Eggert ist bei seiner Komposition speziell auf die Anforderungen dieser Performance eingegangen. Seine Musik vereint Humor, spielerische Virtuosität, Leichtigkeit und Ernsthaftigkeit. Teufels Küche wurde 2014 als Auftragswerk des internationalen Neue-Musik-Festivals Kinder.Kinder und BigBäng mit Sitz in Hamburg vergeben und dort zur Uraufführung gebracht.

Besetzung
Teufel Andrea De Majo
Musiker, Klarinette Stephan Moosmann
Musiker, Schlagwerk Fabian Kluckner
Musiker, Cello Claudia Gabrielli

Regie
Thomas Gassner