allan-harris-by-sandrine-lee-large-0.jpg

© Sandrine Lee

Konzert

The Allan Harris Band

Showtimes

Vergangene Showtimes

20:30 - 23:59
Porgy & Bess

Das Jahr 2015 war großartig für Allan Harris, denn er gewann den „Rising Star Male Vocalist Award“ der US-Jazz Bibel Downbeat. „Black Bar Jukebox“ klang wie eine imaginäre Musikbox in einer der legendären Bars in Harlem. Soul Food – egal ob Blues, Soul, AOR, Bossa Nova, Rock oder Jazz. Hauptsache der Song ist gut, der Groove passt und die Lyrics appellieren an die großen Gefühle, die jeder kennt.

Mit „Nobody’s Gonna Love You Better – Black Bar Jukebox Redux“ schüttelt der charismatische Sängers, Songschreiber und Gitarrist ein weiteres As aus dem Ärmel. Es ist alles wieder da: Amercian Songbook und Americana-Sound, die bluesgetränkte Baritonstimme, die mühelose Jazzphrasierung und die Aura des jugendlich gebliebenen 60jährigen Entertainers – kein Wunder, dass er sein Nat King Cole Tribute im Kennedy Center spielte, Tony Bennett ihn adelte und er im Rahmen dieser Tour eine ganze Woche lang im Londoner „Jazz Standard“ gastiert. Und damit die Sache richtig Fahrt aufnimmt, bringt er in diesem Jahr die überragende US-Band mit.