© Kunstverein Eisenstadt

Kunstausstellung

The Somnambulists

Showtimes

Mehr

Samstag 11 bis 17 Uhr
Sonntag 13 bis 17 Uhr

Mehr

Vergangene Showtimes

Das internationale Ausstellungsprojekt The Somnambulists erforscht aktuelle Tendenzen im Bereich der erweiterten Zeichnung, die sich zwischen klarer Absicht und bewusstem Kontrollverlust bewegen.

Anhand der Arbeiten zeitgenössischer slowakischer, tschechischer und österreichischer Künstler*innen, die sich bewusst dafür entschieden haben, ihre künstlerische Komfortzone zugunsten fließender und unvorhersehbarer Methoden zu verlassen, sucht die Ausstellung nach neuen Ansätzen an der Grenze zwischen Realität und Fiktion. Ausgehend von traditionellen Zeichentechniken welche durch Objekte, räumliche Installationen, weiche Skulpturen und Schrift ergänzt werden, lehnen sich die Kunstwerke in der Ausstellung dem Surrealismus an und akzeptieren Automatismus und Intuition, spontane Aufzeichnung von Gesten und das Ergebnis des Zufalls als legitime künstlerische Strategien. Abseits von Rationalität präferiert die Ausstellung die Erforschung persönlicher Mythologien und fiktionale Elemente im Kontext der zeitgenössischen Zeichnung.

Künstler*innen: Juraj Bartusz, Hana Frišonsová & Eva Maceková, Daniel Hafner, Šimon Chovan, Eliška Konečná, Pavla Malinová, Edita Štrajtová & Barbora Volfová, Lukas Thaler

Kurator*innen: Nika Kupyrova & Michal Stolárik