titla-640x360.jpg

© ©Titlá

Titlá

Showtimes

Vergangene Showtimes

TDie fünf Südtiroler begeistert mit ihrer unkonventionellen Mischung aus keltischer, tirolerischer und jiddischer Musik.

Titlá ("Tut nur") begeistern über die Grenzen Südtirols hinweg mit ihrer unverkennbaren "neuen Volksmusik". Traditionelle Tiroler Lieder im Pustertaler Dialekt haben genauso ihren Platz wie irische, keltische und auch jiddische Klänge. Die selbst komponierten Lieder, teilweise ruppig und kratzig untermalt, sind eingängig, abwechselnd melancholisch, witzig und erzählend. Die Texte werden aus Überzeugung im Dialekt gesungen, um eigenes Kulturgut - musikalisches und sprachliches - aufzuspüren.

Ob Jodler, Landler oder Polka – sie bevorzugen "alte" Musik und lassen sich nicht von neuen Musikströmungen beeinflussen. Gänzlich "eigenartig" ist die Musik, aus der die Titlá schöpfen.

Peter Riffeser - Violine, Gesang, Mandoline
Hermann Kühebacher - Dudelsack, Gesang, Querflöte, Schwegel
Toni Taschler - Akkordeon, Gesang, Tuba
Eduardo Rolandelli - Gitarre, Gesang
Peter Paul Hofmann - Kontrabass, Schlagzeug, Steirische Harmonika