© Wiener Linien

Diverses

Tramwaytag

Showtimes

Vergangene Showtimes

Mehr

Bahnhof Simmering - Simmeringer Hauptstraße 156, 1110 Wien

Verkehrsmuseum Remise -Ludwig-Koeßler-Platz, 1030 Wien

Die Veranstaltung ist barrierefrei und kostenlos zugänglich

Mehr

Nach einer coronabedingten Pause 2020 kehrt der Wiener Linien Tramwaytag am 25. September zurück. Im Zentrum stehen Klimaschutz und Innovation.

Öffi-Fans von Jung bis Alt können beim Tramwaytag am 25. September wieder ins Herz der Wiener Linien blicken. 2021 findet die Veranstaltung im Verkehrsmuseum Remise und im Bahnhof Simmering von 10 bis 18 Uhr statt – zum ersten Mal als Green Event. Auf die BesucherInnen wartet ein umfangreiches Programm rund um die Themen Klimaschutz, Innovation und Barrierefreiheit.

 

Interaktive Mitmachstationen und Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein

Am Tramwaytag ist man live dabei und mitmachen ist erwünscht. Bei Simulatoren für Straßenbahn und U-Bahn werden die BesucherInnen für kurze Zeit selbst zu FahrerInnen. Ein weiteres Highlight ist die Virtual Reality Brille, mit der man dem Stockbus und einer Oldtimer-Straßenbahn der Linie 13 virtuell und in 3D so nahe wie noch nie kommt. Auch die Ausstellung Hands Up, die Brücken zwischen Gehörlosen und Hörenden schlagen will, ist am 25. September vertreten.

Besonders für die jungen Gäste gibt es viel zu entdecken. Nachgebaute Oldtimer, Kasperlaufführungen und Zaubershows bringen Spiel und Spaß. Auf der Bühne gibt es für Groß und Klein unterschiedliche Live-Acts, begleitet von einer Gebärdendolmetscherin. Mit dabei sind auch die U-Bahn-Stars. Sie begeistern schon seit Jahren die Wiener Fahrgäste mit kostenlosen Auftritten in den U-Bahn-Stationen.

Spannende Ausstellungen und ein Blick hinter die Kulissen

Im Verkehrsmuseum gibt es jede Menge Fakten über die „Greener Linien“ und das Großprojekt U2xU5 zu entdecken. Auch eine Sonderausstellung zu 120 Jahren Bahnhof Erdberg und die historische Fahrzeugsammlung warten auf die BesucherInnen. Der Bahnhof Simmering zeigt den Öffi-Betrieb, wie er für die Fahrgäste selten zu sehen ist: Die Technik hinter den Fahrzeugen, die Lehrlinge bei ihrer Arbeit und noch vieles mehr.

Kostenlose Öffis und Oldtimer-Fahrten zum Tramwaytag

Um zwischen den zwei Veranstaltungsorten Verkehrsmuseum Remise und Bahnhof Simmering wechseln zu können, bieten die Wiener Linien ein gratis Shuttle-Service im zehn Minuten Intervall an. Unterschiedliche Oldtimer-Straßenbahnen, ein ULF und ein Flexity sind zwischen den Stationen Schlachthausgasse und Zentralfriedhof 3. Tor unterwegs.

Am 25. September fährt man mit dem Sonderfahrschein zwischen 8 Uhr und 20 Uhr kostenlos mit allen Öffis der Kernzone Wien. Das Ticket beinhaltet die Fahrzeuge der Wiener Linien, die S-Bahn, Badner Bahn und Busse des VOR. Den Fahrschein gibt es ab 13. September in allen Info- und Ticketstellen der Wiener Linien.

Das erste Wiener Linien Green Event

Der Tramwaytag 2021 ist das erste Green Event der Wiener Linien und entspricht den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Events. Um diese Zertifizierung zu erhalten, wurde eine Vielzahl an Maßnahmen im Sinne des Klimaschutzes umgesetzt: Die Programmfolder sind auf Ökopapier gedruckt, Transparente werden zu Taschen geupcycelt, es gibt die Möglichkeit zur sortenreinen Müllentsorgung vor Ort, und vieles mehr.

Der Eintritt beim Tramwaytag ist frei. Bei der Veranstaltung gelten die aktuellen COVID-Richtlinien.