© Unsplash / Nenad Milosevic

Diverses

Vampirführung im & rund um das Schauspielhaus Graz

Mehr Infos

Showtimes

11:00 - 12:30
Schauspielhaus Graz
11:00 - 12:30
Schauspielhaus Graz
11:00 - 12:30
Schauspielhaus Graz
11:00 - 12:30
Schauspielhaus Graz

Vergangene Showtimes

17:00 - 18:30
Schauspielhaus Graz
Weitere Showtimes anzeigen

mit Kulturfuchs Albin Sampel und Martina Koller-Maier vom Schauspielhaus Graz

Dunkle Wälder, verfallene Burgen, die Grenze zwischen West und Ost – das machte die Steiermark im 19. Jahrhundert zum Schauplatz der frühen Vampirliteratur. So inspirierte der Reisebericht eines Briten über dessen Aufenthalt auf Schloss Hainfeld in der Südoststeiermark 1872 Sheridan Le Fanu zu seiner Vampirgeschichte »Carmilla«. Wenig später ließ Bram Stoker, inspiriert von »Carmilla«, seinen »Dracula« in der Urfassung in der Steiermark spielen. In den letzten Jahren erfuhren Vampirgeschichten einen neuen Hype und Le Fanus »Carmilla« findet sich in dieser Spielzeit auch auf dem Spielplan des Schauspielhaus Graz.

In einer Führung im und rund um das Schauspielhaus erkunden Sie die schaurige Vergangenheit des Bundeslandes, hören von Vampiren und anderen gruseligen Gestalten, die die Steiermark unsicher gemacht haben. Im zweiten Teil blicken Sie hinter die Kulissen des Schauspielhauses: Wie entsteht Theater? Wie verläuft »Carmillas« Weg von der Novelle auf die Bühne? Welche Stationen gibt es im Produktionsprozess und wer ist daran beteiligt? Wie heute umgehen mit den Geschlechterklischees und Motiven der Novelle aus dem 19. Jahrhundert?

Mit Kulturfuchs Albin Sampel und Martina Koller-Maier vom Schauspielhaus Graz

Anmeldung unter: [email protected] (Treffpunkt: Paulustor)