© unsplash.com/ Stefan Cosma

Kunstausstellung

Vom Dunkel ins Licht

Showtimes

10:00 - 12:00
F23.wir.fabriken

Vom Dunkel ins LICHT
Vom Entstehen, Verdichten und Vergehen

Drei künstlerische Sichtweisen und Ausdrucksformen, in deren Mittelpunkt das Interesse an Andeutungen und Auslassungen, dem Schemenhaften und Fragmentarischen, steht.

Transformation findet hier auf mehreren Ebenen statt - von der Fotografie zur Zeichnung und von der Zeichnung zur Plastik - das Verborgene wird ans Licht gebracht, also sichtbar gemacht. Durch die Verwandlung wird das Objekt nicht nur bewahrt, sondern gleichsam unsterblich gemacht.

In den Fotografien von Claudia Kraus trifft florale Sinnlichkeit auf Vergänglichkeit. Sie greift in ihrer Serie „the secret life of plants“ das barocke Vanitas-Motiv auf - zwischen Lebensgier und Todesgewissheit.

Angelika Rattay lässt in ihren Plastiken bewusst Elemente weg, um auf die Haltung und Singularität zu fokussieren. Die fehlenden Teile laden ein, sich auf das Nicht-Gesehene einzulassen.

In Letizia Werths Zeichnungen aus der Serie „shadow flowers“ finden sich Andeutungen von Zimmerpflanzen, geisterhafte Lebensformen, die schüchtern in halbdunklen Ecken auf Zuwendung warten.

Künstlerinnen:
Claudia Kraus // claudiakraus.at // 069918112248
Angelika Rattay // skulpturengalerie.at // 06609410993
Letizia Werth // letiziawerth.com // 069910722787ku