Showtimes

Vergangene Showtimes

18:30 - 20:30
RaumD / Q21
Mehr info

Es gelten die aktuellen Zutrittsregelungen, die Teilnahme ist kostenlos

Vortrag "Alter-instituent practices in a neoliberal art world" im Rahmen der Ausstellung "Overground Resistance" kuratiert von Oliver Ressler.

Wie viele andere Sektoren wurde die Kunst getroffen, blockiert und verlangsamt. Die Auswirkungen der Pandemie haben Grenzen und Unzulänglichkeiten unserer neoliberalen Kunstwelt aufgezeigt: ein System, in dem die epistemische Erfassung radikaler Themen, Behauptungen, Theorien und Bilder die Reproduktion einer fest mit kapitalistischen Prioritäten verankerten Struktur zu garantieren scheint, anstatt Räume zu öffnen gesellschaftlicher Wandel. Obwohl keine einfache Lösung in Sicht ist, ist es dennoch möglich, sich auf einige entscheidende Punkte zu konzentrieren, um uns in der gegenwärtigen Situation zu orientieren und zu handeln.

Marco Baravalle ist Künstler und Aktivist in Italien. Er ist Mitglied von S.a.L.E. Docks, einem Kollektiv für bildende Kunst, Aktivismus und experimentelles Theater. Außerdem arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei INCOMMON.