© Gerhard Fally

Diverses

WeihnachtsQuartier im MQ

Showtimes

Vergangene Showtimes

10:00 - 18:00
MuseumsQuartier
10:00 - 20:00
MuseumsQuartier
14:00 - 20:00
MuseumsQuartier

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ist der Designmarkt am ersten Adventwochenende im MuseumsQuartier (MQ) zurück.

Rund 100 ausgewählte Designer:innen, junge Labels und kleine Manufakturen bieten vom 25. bis 27. November indoor und bei freiem Eintritt handgefertigte Unikate und Kleinserien – fernab von kommerziellem Weihnachtskitsch. Qualität, Einzigartigkeit und Produktvielfalt waren ausschlaggebende Kriterien bei der Vergabe der Standplätze durch die Fachjury. Wobei der Fokus klar bei österreichischem Design liegt. Über 90 Prozent der Ausstellenden kommt aus Österreich. Darunter befinden sich viele bekannte, aber auch zahlreiche neue und junge Designer:innen.
Handverlesene, genderfreie Mode sowie Accessoires, Schmuck für Groß und Klein, Keramik, Dekoartikel, Papeterie, zertifizierte Naturkosmetik, kulinarische Delikatessen, Lederwaren und vieles mehr werden in den historischen Räumlichkeiten – der Ovalhalle, der Arena21 und dem frei_raum Q21 – auf mehr als 1.000 m² geboten.

Nachhaltige Verpackungen, recycelter Schmuck, Upcycling Kleidung …

Wieso trennen wir uns von Kleidung, anstatt sie zu reparieren und neu zu gestalten? Das ist die Idee hinter dem Slow Fashion Label „EINZELSTÜCK by wienerkind". Am letzten Novemberwochenende können Interessierte erstmals auch beim WeihnachtsQuartier ihr Einzelstück erstehen und mehr über die Arbeit und die sozialen Aspekte hinter der Kollektion erfahren.

Das Thema Nachhaltigkeit spielt besonders bei der Verpackung von Geschenken eine große Rolle. Moderatorin Regina Preloznik und ihre Tochter Raina Rumler bieten ihre Lösung dafür erstmals auch beim WeihnachtsQuartier an: waschbarer Geschenkstoff. Statt im Müll zu landen, ist dieser unbegrenzt wiederverwendbar. So wird die Verpackung Teil des Geschenkes.
Neu mit dabei ist auch das Label „EH - Elisabeth Habig“ mit handgemachtem Schmuck aus recyceltem Silber und Gold. Die Goldschmiedin und Modistin Elisabeth Habig hat sich bewusst für die Verwendung von Recycling-Metallen entschieden und vermeidet durch den Verzicht auf frisch abgebautes Gold den Eingriff in die Natur und lange Transportwege.
Auf „Zero Waste“ setzt die Jungdesignerin Nadine Schratzberger mit ihrem Outdoor Modelabel „MONTREET". Sie bietet im frei_raum im MQ stylische Accessoires – von Seifenbags bis Neckwarmer – aus Schnittresten.

Neue Dinge aus alten Kleidern sind beim „Studio45vienna" erhältlich. Nachhaltige Upcycling-Kleidung für Mädchen und Buben sowie entzückende Puppen gibt es am Stand in der Ovalhalle zu entdecken.

Langlebige Textilien aus hochwertigen Materialien und mit hohem ästhetischen Anspruch kommen auch bei „AMARA Textile Unikate“ zum Einsatz. A. Maria Starkbaum-Rathner präsentiert Tischwäsche, Pölster, Taschen und Schals aus selbstentworfenen und handgewebten Textilien.
Das junge Label „WORDARTS" aus Wien bietet Karten mit besonderen Botschaften und verschiedene Papierwaren zum Schreiben, Notieren und Gestalten. Alle Karten und Ideen sind während der Corona-Krise entstanden, die bei der Inhaberin Danielle Willert ein berufliches Umdenken erfordert hat. Wichtig ist ihr: die Zusammenarbeit mit lokalen Lieferanten und sozialen Einrichtungen.

WeihnachtsQuartier im MQ
25. + 26. + 27. November 2022
Fr 14-20 Uhr | Sa 10-20 Uhr | So 10-18 Uhr