© Lukas Beck

Konzert

Wiener Sängerknaben, Michael Schade - Gute Hirten Weihnachtskonzert

Weihnachten mit der Wiener Sängerknaben-Familie.

Hirten spielen in der Weihnachtsgeschichte eine wichtige Rolle: Ausgerechnet die „einfachen Leute” sind die ersten, die von Jesus‘ Geburt hören. Viele Lieder erzählen, wie sie auf dem Feld lagern, wie sie den Engel sehen, wie sie sich fürchten, ihre Furcht überwinden und sich zum Stall in Bethlehem aufmachen, wie sie das Jesuskind finden und jubeln. Die Hirten stehen stellvertretend für uns alle; jede(r) kann und soll sich mit ihnen identifizieren.

Die Guten Hirten haben im MuTh Tradition: Die Wiener Sängerknaben feiern als Familie, mit Ihnen allen und mit jeder Menge Musik. Dieses Mal bauen die Wiener Sängerknaben mit ihrem Mädchenchor, dem Chorus Juventus und der Schubert-Akademie eine musikalische Krippe rund um die Kantate „Uns ist ein Kind geboren“ BWV 142. Das Johann Sebastian Bach zugeschriebene Werk stammt vermutlich von dessen Vorgänger Johann Kuhnau (1660–1722).

Natürlich kommt das Publikum zum Zug: Wer mag, singt bei Händels berühmten „Hallelujah” oder „Stille Nacht” einfach mit. So wird aus einem Konzert ein musikalisches Fest für die ganze Familie.

Musik von J. S. BACH, G. F. HÄNDEL und die schönsten Weihnachtslieder

Wiener Sängerknaben / Chor
Chorus Juventus / Chor
Mädchenchor der Wiener Sängerknaben / Chor
Schubert-Akademie Orchester
Manolo Cagnin / Dirigent
Oliver Stech / Dirigent
Daniel Erazo Munoz / Dirigent
Stefan Foidl / Dirigent
Gerald Wirth Künstlerische Leitung